Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Wonder Woman
  4. News
  5. "Wonder Woman": Erstes Foto beantwortet wichtige Frage zum Comicfilm

"Wonder Woman": Erstes Foto beantwortet wichtige Frage zum Comicfilm

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Wonder Woman Poster
© Warner Bros,

In Konkurrenz zum Marvel Cinematic Universe baut Warner Bros. bekanntlich ein eigenes Leinwand-Universum auf, das sich auf die Helden der DC-Comics konzentriert. Dazu gehört auch Wonder Woman, zu deren Solofilm wir nun ein erstes Foto sehen können, das eine wichtige Frage zum Inhalt zu beantworten scheint.

Der mit Spannung erwartete „Batman v Superman: Dawn of Justice“ wird uns ab dem 24. März 2016 nicht nur einen Kampf zwischen seinen Titelhelden liefern, sondern auch einige neue Superhelden vorstellen. Zu ihnen gehört beispielsweise Wonder Woman, die von Gal Gadot („Fast & Furious 7“) verkörpert wird und im Sommer 2017 sogar einen eigenen Solofilm erhält. Dieser befindet sich noch an einem frühen Punkt der Entwicklung, aber ein erstes Foto könnte einen entscheidenden Hinweis zum Ablauf der Handlung liefern.

Denn die Frage ist, zu welcher Zeit „Wonder Woman“ spielen wird. Da es sich bei der mythischen Amazone um eine unsterbliche Kriegerin handelt, bietet es sich an, einen kleinen Sprung in die Vergangenheit zu tätigen, um ihre Anfänge zu zeigen. Es wurde deswegen lange vermutet, dass der Film sowohl in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts als auch in der Jetztzeit spielt. Das erste Foto vom Cast scheint diese Annahme zu bestätigen, wenn man auf die Kleidung von Chris Pine („Star Trek Into Darkness“) und Saïd Taghmaoui („G.I Joe - Geheimauftrag Cobra“) achtet.

Castfoto von „“Wonder Woman“ zeigt Spielzeit

Chris Pine wird in „Wonder Woman“ Steve Trevor spielen, der für eine militärische Organisation der Regierung namens A.R.G.U.S arbeitet und zum love interest der Titelheldin wird. Welche Rolle Saïd Taghmaoui spielen wird, ist unklar; was auch wenig verwunderlich ist, wenn man bedenkt, dass bis zu seinem Post seine Beteiligung nicht bekannt war.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
Movie4k & Alternativen: Vorsicht bei diesen Streaminganbietern!

Die Regie bei „Wonder Woman“ übernimmt Patty Jenkins, deren bekanntestes Werk das biographische Krimi-Drama „Monster“ mit Charlize Theron sein dürfte.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare