Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Wonder Woman
  4. News

News

  • "Wir versuchen ja immer, alle glücklich zu machen"

    Im Gegensatz zu einigen Comic-Nerds ist zumindest Gal Gadot mit ihrer Körbchengröße sehr zufrieden. Eine Körperform, die auch ihrer Rolle als "Wonder Woman" durchaus gerecht wird, wie sie findet…

    Alexander Jodl  
  • Breaking Bad-Regisseurin soll Wonder Woman inszenieren

    Warner würde gerne eine Regisseurin für den Wonder Woman-Film haben, hieß es schon seit einiger Zeit. Nun hat das Studio Breaking Bad-Regisseurin Michelle MacLaren ganz oben auf die Wunschliste gesetzt. Laut dem amerikanischen Magazin "Variety" laufen bereits Verhandlungen zwischen Warner und Michelle MacLaren für den Regieposten in der Adaption von DC’s Superheldin mit göttlicher Abstammung. MacLaren war zuvor Regisseurin...

    Kino.de Redaktion  
  • Jesse Eisenberg als Lex Luthor in Suicide Squad?

    Für die kommenden DC-Superheldenfilme wartet Warner bros. mit reichlich Hollywood-Prominenz auf. Jesse Eisenberg soll jetzt über Batman v Superman: Dawn of Justice hinaus Bösewicht Lex Luthor verkörpern. Suicide Squad ist nur eines von vielen DC-Projekten, die bei Warner bros. aktuell auf dem Plan stehen. Social Network-Star Jesse Eisenberg soll nun als Supermans Erzrivale Lex Luthor dieser beitreten. Der Film, der...

    Kino.de Redaktion  
  • Superwoman für "Wonder Woman" gesucht

    Superwoman für "Wonder Woman" gesucht

    Gal Gadot wird in den hautengen Anzug schlüpfen. So weit, so gut. Doch auch die Regieanweisungen sollen wohl von einer Frau kommen. Nur welcher?

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Cyborg sicher in Batman v Superman und bekommt einen Solofilm

    Die News überschlagen sich im Hause DC. Erst wurde eine Timeline mit Superhelden-Filmen bis 2020 offen gelegt - darin enthalten ein Cyborg-Solofilm - und nun ist auch Ray Fishers Auftritt als kybernetischer Superheld im Sequel zu Zack Snyders Man of Steel offiziell bestätigt. Als Filmschauspieler ist Ray Fisher noch ein unbeschriebenes Blatt. Bekannt geworden ist Fisher bisher hauptsächlich als Bühnendarsteller. Nun...

    Kino.de Redaktion  
  • Warner kündigt weitere DC-Comics fürs Kinos an

    Warner hat die Starttermine für die nächsten Comicverfilmungen aus dem DC-Universum bekannt gegeben. Neben bereits bekannten Filmen wie "Batman v Superman" und "Justice League", folgen nun "Suicide Squad", "Wonder Woman", "Shazam", "Cyborg", "The Flash" und "Aquaman".

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Ezra Miller spielt The Flash - Kinofilm kommt 2018

    Warner/DC drückt nun mächtig auf die Tube. Gleich nach der Bekanntgabe, dass Man of Steel-Regisseur Zack Snyder 2017 auch Justice League Part One inszenieren wird, wurde auch ein The Flash-Kinofilm für 2018 angekündigt. Die Hauptrolle in der Comic-Adaption von The Flash - hierzulande auch als "Roter Blitz" bekannt - wird der 22-jährige Jungstar Ezra Miller (We Need to Talk About Kevin, Vielleicht lieber morgen),...

    Kino.de Redaktion  
  • Bekommt es die Justice League mit Brainiac zu tun?

    Der Justice League-Film wird kommen. Nachdem in Batman v. Superman: Dawn Of Justice die Weichen für dieses Superhelden-Team gestellt werden, stellt sich nun die Frage nach dem ultimativen Widersacher. Lange wurde Darkseid, einer der Erzfeinde von Superman, als zentraler Bösewicht im kommenden Justice League-Film gehandelt. Nun kommt aber noch eine weitere Figur in Frage. Gemäß "Latino Review" könnte es sein, dass...

    Kino.de Redaktion  
  • Batman-Reboot in 2019?

    Mit The Dark Knight Rises, dem Finale von Christopher Nolans Batman-Trilogie, ging eine ganze Ära zu Ende. Gerüchten zufolge soll nun das Batman-Franchise 2019 neu gestartet werden. Warner/DC drückt derzeit mächtig auf die Tube, um Marvels Vorsprung im cineastischen Wettstreit etwas zu verkürzen. Außer Man of Steel und dem suboptimal geglückten Green Lantern-Film kann der Entertainment-Gigant aktuell aber wenig...

    Kino.de Redaktion  
  • Batman vs. Superman: Cyborg an Bord

    In Batman vs. Superman wird Cyborg, ein weiteres Mitglied der Superhelden-Gruppe Justice League, ebenfalls mitmischen. Allmählich scheint aus der Zwei-Mann-Show, dem Gipfeltreffen auf dem Olymp der Superhelden zwischen Batman und Superman, ein buntes Potpourri der kostümierten Heroen zu werden. Zu Beginn war es noch als Sequel zu Zack Snyders Man of Steel geplant, in dem neben dem Kryptonier (Henry Cavill) auch Argo-Regisseur...

    Kino.de Redaktion  
  • "Batman vs. Superman": Drei Filme mit Gal Gadot als Wonder Woman

    Wie Gal Gadot selber bestätigt hat, soll sie die Rolle der Wonder Woman erwartungsgemäß in mehreren Filmen bekleiden. Neben "Batman vs. Superman" wird sie die Superheldin wohl auch in "Justice League" und einem Solo-Film darstellen. Zudem gibt es noch neue Gerüchte zu Details aus dem "Man of Steel"-Sequel.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Führt "Logan's Run" Regisseur Refn zu "Wonder Woman"?

    Ein Film, den irgendwie niemand auf der Rechnung hatte, erhält momentan im Vorfeld seines Erscheinens von allen Seiten geradezu hymnische Kritiken. Gemeint ist Nicolas Winding Refns Actiondrama Drive, in dem Ryan Gosling als professioneller Fluchtautofahrer die Reifen quietschen lässt. Der umtriebige dänische Filmemacher arbeitet mittlerweile an seiner nächsten Produktion, die ihn zum ersten Mal in die Gefilde der...

    Kino.de Redaktion  
  • "Wonder Woman"-Serie in Arbeit - Was wird aus dem Kinofilm?

    Regisseur McG ist für einen Pilotfilm zur neuen US-Serie „Wonder Woman“ bei NBC vorgesehen. Serienschöpfer David E. Kelley („Picket Fences“, „Ally McBeal“) hat bereits seit einiger Zeit an einer Neuauflage der legendären Comicvorlage gearbeitet, jedoch bisher keinen großen Anklang bei den Verantwortlichen des Fernsehsenders gefunden. Nun soll die Actionserie doch noch auf den Bildschirm kommen, für die Titelrolle...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Joss Whedon trennt sich von "Wonder Woman"

    Der Drehbuchautor der Kinoadaption von „Wonder Woman“, Joss Whedon („Serenity“), hat sich aus dem Projekt verabschiedet. Whedon, der auch als Regisseur für die Comicverfilmung vorgesehen war, machte kreative Differenzen mit den Produzenten von Warner Bros. und Silver Pictures geltend. Sein Skript stieß offenbar nicht auf Zustimmung. Erst in der vorigen Woche hatte Warner Bros. ein Drehbuch der Newcomer Matthew Jennison...

    Ehemalige BEM-Accounts