Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Wonder Woman 1984
  4. News
  5. „Wonder Woman 1984“: Kinostart des DC-Films aus aktuellem Anlass verschoben

„Wonder Woman 1984“: Kinostart des DC-Films aus aktuellem Anlass verschoben

Hy Quan Quach |

© Warner Bros.

Dass die Fortsetzung des 2017er-Kinohits „Wonder Woman“ trotz der Corona-Krise einen Kinostart erhalten soll, war bereits zu erwarten. Und genau das betonte nun nochmal Regisseurin Patty Jenkins.

Mit der aktuellen Corona-Krise und den in zahlreichen betroffenen Ländern verhängten Ausgangsbeschränkungen und -sperren bis mindestens Mitte/Ende April ist an eine rasche Rückkehr in den normalen Alltag nicht zu denken. In China durften mittlerweile zwar rund 500 der 70.000 Kinos wieder ihren Betrieb aufnehmen, dort grassiert der Virus aber auch seit Dezember vergangenen Jahres. Ginge man danach, müsste man hierzulande wohl mindestens bis Juni warten, ehe die Kinos wieder öffnen. Tatsächlich hat das Bundesland Baden-Württemberg die Schließung der Kinos gar bis Mitte Juni angeordnet.

Am 4. Juni 2020 hätte ursprünglich auch der heiß erwartete Superheldinnen-Film „Wonder Woman 1984“ in den deutschen Kinos starten sollen. Angesichts der Verschiebungen zahlreicher Filme (hier findet ihr die Übersicht), die im Zeitraum März/April/Mai hätten starten sollen, wurde bereits darauf spekuliert, dass sich Warner Bros. ebenfalls dazu entscheiden könnte, die „Wonder Woman“-Fortsetzung zu verlegen.

„Wonder Woman 1984“ ist nur einer von vielen Schritten in die richtige Richtung für das filmische DC-Universum:

„Wonder Woman 1984“ ist für das Kino geschaffen worden

Und wie Variety berichtet, hat das Studio die Verschiebung nun offiziell bestätigt. Aber es gibt dabei auch eine gute Nachricht: Während sich Universal Pictures dazu entschieden hat, „Fast & Furious 9“ gleich um ein ganzes Jahr nach hinten zu verlegen, wird „Wonder Woman 1984“ nur um zwei Monate nach hinten verschoben. Der DC-Film startet damit in den USA am 14. August 2020 in den Kinos. Hierzulande dürfte der Kinostart in den gleichen Zeitraum fallen.

„Als wir ‚Wonder Woman 1984‘ grünes Licht erteilten, war es mit der Absicht, ihn auf der großen Leinwand zu sehen. Und wir freuen uns, ankündigen zu dürfen, dass Warner Bros. den Film am 14. August in die Kinos bringen wird“, so Toby Emmerich, Vorsitzender der Warner Bros. Pictures Group. „Wir hoffen, dass die Welt bis dahin ein sicherer und gesunder Ort sein wird.“

Regisseurin Patty Jenkins teilte über Twitter ein neues animiertes Poster zu „Wonder Woman 1984“ mit den Worten:

„Wir haben ‚Wonder Woman 1984‘ für die große Leinwand gemacht und ich glaube fest an die Macht des Kinos. In diesen schlimmen Zeiten, in denen Kinobetreiber wie viele andere auch leiden, freuen wir uns, unseren Film am 14. August 2020 in das Kino eurer Wahl zu bringen. Und wir beten für bessere Zeiten bis dahin.“

Auch Gal Gadot, Darstellerin von Wonder Woman/Diana Prince teilte das Poster und wandte sich direkt an ihre Fans:

„In diesen dunklen und beängstigenden Zeiten blicke ich einer besseren Zukunft entgegen. Eine, in der wir miteinander die Macht des Kinos teilen können. Ich freue mich, dass unser ‚Wonder Woman 1984‘-Film nun am 14. August 2020 erscheint. Ich hoffe, dass es euch allen gut geht. Alles Liebe an euch alle.“

Batman ist und bleibt der wohl beliebteste DC-Charakter. Wie gut kennt ihr euch mit dem Dunklen Ritter aus? Testet euer Wissen:

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare