Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Wolves at the Door (2016) Film merken

Originaltitel: The Wolves at the Door
Wolves at the Door Poster
 

Videos und Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

Wolves at the Door: Horror, der von der Mordserie der Charles Manson Family inspiriert ist.

Charles Manson und seine Untaten haben schon einige Serien, Filme und Bücher inspiriert und auch dieses Horror-Werk speist sich aus den gruseligen Unternehmungen der sogenannten Manson-Family. Entsprechend spielt der Film 1969 in den Hollywood Hills. Sharon (Katie Cassidy) und Abigail (Elizabeth Henstridge) feiern zusammen mit ihren Männern in einer gemieteten, eleganten Luxus-Villa eine kleine Abschiedsfeier vom “Sommer der Liebe“. Sie wollen einige Tage chillen und sich genießerisch dem Nichtstun hingeben. Die Gemütlichkeit wird aber jäh von unbekannten Eindringlingen unterbrochen, die plötzlich in das Anwesen einfallen. Den Fremden scheint es nur darum zu gehen, ihre Opfer möglichst sadistisch zu quälen und es zeichnet sich ab, dass sie auch die Bereitschaft zum Töten mitgebracht haben. Die Nacht wird zu einem blutigen Überlebenskampf und die Luxus-Villa zum Folterkeller.

Hintergrund & Cast

Charles Manson lebt immer noch in einem kalifornischen Staatsgefängnis in Corcoran – ihm kam die Abschaffung der Todesstrafe in Kalifornien 1972 sehr zugute. 1969 erlangte er weltweite Bekanntheit mit einer Mordserie, zu der er die Morde zwar angeordnet, aber nicht selbst ausgeführt hat. Insgesamt wurden sieben Menschen getötet, das bekannteste Opfer war die Schauspielerin Sharon Tate. Der auf diesen realen Tatsachen beruhende Horrorfilm ist die neueste Regie-Arbeit von John R. Leonetti, der auch hinter “Annabelle” und “Butterfly Effect 2” steckt. Als Kameramann war er mit “Conjuring” und “Insidious” ebenfalls an Produktionen aus dem Genre beteiligt. Die Rolle der Sharon Tate hat Katie Cassidy (“Arrow”, “96 Hours“) übernommen. In weiteren Rollen wirken Elizabeth Henstridge (“Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D.”), Adam Campbell, Jane Kaczmarek (“Malcolm mittendrin“), Spencer Daniels, Eric Ladin, Lucas Aams, Miles Fisher und Ashley Leilani mit, die zum großen Teil mit Serien-Produktionen bekannt geworden sind.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(12)
5
 
0 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
3 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
8 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare