Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Wolf Town

Wolf Town

Filmhandlung und Hintergrund

Wieder einmal erhebt sich Mutter Natur gegen ihren übelsten Schädling, den Homo sapiens. Im Falle dieses routiniert für den amerikanischen Heimkinomarkt inszenierten B-Movies bedient sie sich dazu der gängigen Mittel des Tierhorrors und tobt sich an der ebenfalls vielfach erprobten Kleingruppe gutaussehender junger Stadtmenschen aus. Weil wenig Geld da ist, erhalten letztere alle Zeit der Welt, sich in belagerten...

Eine amerikanische Studentengruppe stellt Feldforschungen an über die Rohstoffgewinnung in früheren Zeiten und besucht dazu eine verlassene Goldmine in der Nähe einer halbverfallenen Gemeinde irgendwo in der äußersten Prärie. Dort sind sie allerdings nicht so alleine, wie sie erst dachten, und auch für die verlassene Stadt gibt es einen guten Grund: Die Wölfe aus der Gegend nämlich haben für Menschen nicht viel übrig und wollen das Land lieber für sich behalten. Als die Studenten das nicht gleich kapieren, geben ihnen die Vierbeiner Zunder.

Studenten erforschen eine Geisterstadt in der Provinz und geraten an Wölfe, die ihre Ruhe haben wollen und dies blutig durchsetzen. Routinierter Low-Budget-Tierhorror mit mehr Dialogen als Wolfsattacken.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Wolf Town

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Wieder einmal erhebt sich Mutter Natur gegen ihren übelsten Schädling, den Homo sapiens. Im Falle dieses routiniert für den amerikanischen Heimkinomarkt inszenierten B-Movies bedient sie sich dazu der gängigen Mittel des Tierhorrors und tobt sich an der ebenfalls vielfach erprobten Kleingruppe gutaussehender junger Stadtmenschen aus. Weil wenig Geld da ist, erhalten letztere alle Zeit der Welt, sich in belagerten Häusern wahlweise zu erklären oder zu zerstreiten, während die Attacken der Wölfe eher sparsam ausfallen. Für Horrorvielseher.
    Mehr anzeigen