Als die blonde Schauspielerin Mira Sorvino noch jung und unbekannt war und vom großen Durchbruch in Hollywood träumte, jobte sie als Kellnerin in einem Diner in New York City. Jetzt scheint es so, als würde sie wieder zu ihren Anfängen zurückkehren. In der Komödie Wisegirls wird sie eine von drei Bedienungen spielen, die in einem kleinen Italienischen Restaurant arbeitet, daß von der Mafia finanziert wird. Als Regisseur für dieses Projekt ist Demian Lichtenstein im Gespräch. Dieser hat zuletzt den neuen Kevin Costner Streifen 3000 Miles to Graceland gedreht.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Mariah Carey wagt sich wieder ins Kino

    Mariah Carey wagt sich wieder ins Kino

    Bisher wollte der Gesangsdiva der Sprung auf die große Leinwand nicht so recht gelingen. Nun soll ihr Komiker Adam Sandler dabei helfen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Mariah wieder sexy

    Mariah wieder sexy

    Ultrakurzer Rock und superknappes Top: So präsentierte sich Pop-Diva Mariah Carey gestern beim Video-Dreh auf der Park Avenue in New York - sehr zur Freude der männlichen Schaulustigen. Die stimmgewaltige Lady schenkte ihren Fans ein bezauberndes Lächeln und winkte gelöst in die Menge. „Through the Rain“ heißt ihre neue Single, der Name ist Programm: Nach einem Nervenzusammenbruch letztes Jahr, der Trennung von...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sorvino: "Carey kann schauspielern!"

    Sorvino: "Carey kann schauspielern!"

    Erinnert sich noch jemand an Mariah Carey? Ja, genau die wegen ihrer medienintensiven Nervenzusammenbrüche bekannte Sängerin, die in dem Megaflop „Glitter - Glanz eines Stars“ das Kinopublikum langweilte . Eben diese Mariah Carey darf nun wider aller Erwartungen und wohl auch Hoffnungen sogar in einem zweiten Film mitspielen. In David AnspaughsWisegirls“ übernimmt sie neben Mira Sorvino eine der weiteren Hauptrollen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Mariah ist zurück

    Mariah ist zurück

    Schon im September soll die neue Single von Pop-Diva Mariah Carey erscheinen - dabei hatte es lange so ausgesehen, als solle sie auf ewig im Hades der im Musikbiz Gescheiterten verschwinden. Ihr groß angekündigter Kinofilm „Glitter - Glanz eines Stars“ hatte sich als seichter Flop entpuppt, ebenso wie Mariahs Soundtrack dazu. Ihre Plattenfirma kündigte prompt den Vertrag, Mariah hatte zwei Nervenzusammenbrüche und...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare