Leslie Nielsens schweres Erbe: So durchgeknallt muss man erstmal spielen …

"Hangover"-Dentist Ed Helms lädt "Die nackte Kanone" Bild: Warner

Dreimal überstand Ed Helms einen wüsten „Hangover„. Nun gelang dem Schauspieler mit dem Biedermann-Image ein Besetzungs-Coup: Filmriese Paramount Pictures entwickelt einen Neustart der Comedyreihe um „Die nackte Kanone“ - und Helms holte sich die Hauptrolle.

Er tritt damit das Erbe des vor drei Jahren verstorbenen Komikers Leslie Nielsen an. Dem war Ende der 80er Jahre die Rolle des wie entfesselt agierenden Detective Frank Drebin auf den Leib geschrieben worden. „Die nackte Kanone“ mit ihren haarsträubenden Methoden, Queen Elisabeth II. vor einem Attentäter zu retten kam gut an, zwei Fortsetzungen folgten.

Neuer Dreh für den debilen Drebin

Thomas Lennon und Ben Garant, die schon zusammen „Nachts im Museum“ schrieben, sind als Autoren an Bord. Sie sollen sich einen völlig neuen Dreh für den Trottel-Cop ausdenken. Ein Regisseur wurde noch nicht angeworben, auch über einen geplanten Dreh- oder Kinostart ließ das Studio nichts verlauten.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Wir sind die Millers

Nach seinen „Hangover„-Erfolgen war Helms zuletzt als Drogenlieferant von Jason Sudeikis in der Komödie „Wir sind die Millers“ zu sehen. Bekannt wurde der 39-jährige Edward Paul Helms, wie der Schauspieler mit vollem Namen heißt, über die TV-Serie „The Office“. In der US-Vorlage für die deutsche Serie „Stromberg“ bestritt er 105 Folgen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare