Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Wie ein einziger Tag
  4. News
  5. Nicholas Sparks Filme: Alle 11 Filme im Stream

Nicholas Sparks Filme: Alle 11 Filme im Stream

Nicholas Sparks Filme: Alle 11 Filme im Stream
© IMAGO / Allstar

Eine Liebesgeschichte, Strand, eine Hauptfigur, die einen Schicksalsschlag verkraften muss und ganz viel Drama. Wir listen alle Filme von Nicholas Spark auf und ordnen sie nach den besten.

Poster Wie ein einziger Tag

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Von Fans geliebt, von Kritiker*innen gehasst: Ende der 90er-Jahre erblickte der erste Film basierend auf einem Roman von Nicholas Sparks das Licht der Welt. Zwanzig Jahre und zehn Filme später sind Romantiker*innen nicht nur von den Büchern, sondern auch von den Filmen begeistert. Wir haben alle elf Geschichten und ihr Ranking unter die Lupe genommen und verraten euch, wo ihr sie streamen könnt.

1. „Wie ein einziger Tag“ (2004)

Noah (Ryan Gosling) stammt aus armen Verhältnissen und hat mit Allies (Rachel McAdams) Leben nicht viel am Hut. Trotzdem verliebt er sich sofort in sie, was ihrer Mutter überhaupt nicht gefällt. Obwohl die ganze Welt gegen ihre Beziehung zu sein scheint, gibt Noah sie nicht auf. „Wie ein einziger Tag“ ist womöglich die beliebteste Adaption eines Nicholas-Sparks-Romans, nichtsdestotrotz schneidet das romantische Drama eher mäßig bei Kritiker*innen ab.

Noch mehr romantische Dramen findet ihr in unserem Video:

Die traurigsten romantischen Filme

2. „Message in a Bottle – Der Beginn einer großen Liebe“ (1999)

Garret (Kevin Costner) ist noch immer nicht über den Tod seiner Frau hinweg und schickt ihr regelmäßig Briefe per Flaschenpost. Als Journalistin Theresa (Robin Wright) die Liebesbotschaften findet und sich in den unbekannten Absender verliebt, macht sie sich auf den Weg zu ihm. Garret geht eine Beziehung mit ihr ein, weiß jedoch nicht, dass sie seine Briefe gelesen hat. Die hochkarätige Besetzung bestehend aus den beiden Hauptdarsteller*innen und Hollywoodlegende Paul Newman sticht in „Message in a Bottle“ ganz klar heraus, die kritischen Stimmen sind jedoch weiterhin stark.

3. „Kein Ort ohne Dich“ (2015)

Weil Sophia (Britt Robertson) von ihrer große Liebe Luke (Scott Eastwood) wegzieht, sorgen sich beide um die Zukunft ihrer Beziehung. In New York angekommen, lernt Sophia einen älteren Witwer kennen, der ihr Hoffnung auf ihr eigenes Liebesglück gibt. Die Liebesbriefe, die der Mann ein Leben lang seiner Frau schrieb, inspirieren die Kunststudentin und ihren Freund, den Bullenreiter. „Kein Ort ohne Dich“ hat die Herzen einiger Zuschauer*innen erwärmt, doch wie steht es um die Kritiken des Films?

4. „Das Lächeln der Sterne“ (2008)

Um Abstand von ihrem Mann, der sie betrogen hat, zu bekommen, reist Adrienne (Diane Lane) in das beschauliche Küstendorf Rodanthe und hütet dort die Pension einer Freundin. Der einzige Gast ist Dr. Paul Flanner (Richard Gere), der versucht, ihr gebrochenes Herz zu heilen. „Das Lächeln der Sterne“ lässt Fans von Richard Gere heller strahlen als ein Stern, nicht ganz so gut würden Kritiker*innen den Film bewerten.

5. „Das Leuchten der Stille“ (2010)

Als sich John (Channing Tatum) und Savannah (Amanda Seyfried) kennenlernen, ist es die große Liebe. Die Anschläge auf das World Trade Center verleiten den Soldaten dazu, seinen Militärdienst zu verlängern – für seine Freundin ein herber Tiefschlag. Da sie mit der Situation nicht umgehen kann, beschließt sie, dem stationierten Soldaten einen Abschiedsbrief zu schicken und erwähnt dabei einen neuen Mann. Für John ist klar, er muss Savannah zurückgewinnen. „Das Leuchten der Stille“ hält sich in der Mitte des Rankings, warum, verraten die Kritiken:

6. „Nur mit Dir“ (2002)

Wegen eines Unfalls, bei dem ein Mitschüler schwer verletzt wurde, muss Landon (Shane West) bei der Schultheateraufführung mithelfen. Dort trifft er auf Jamie (Mandy Moore), die bislang als unschuldige Tochter des Pfarrers untergegangen ist. Die beiden verlieben sich, ihre Familien und Freund*innen sind jedoch strikt dagegen. Durch „Nur mit Dir“ wurde Shane West zum großen Teenieschwarm und das, obwohl der Film kritische Stimmen nicht überzeugen konnte.

7. „Mit Dir an meiner Seite“ (2010)

Um die Beziehung mit ihrem Vater (Greg Kinnear) wiederherzustellen, soll Ronnie (Miley Cyrus) den Sommer bei ihm verbringen. So richtig taut die mürrische Jugendliche aber erst auf, als sie dem Schönling Will (Liam Hemsworth) begegnet. Im Gegensatz zu ihr kommt er aus reichem Hause, was bei dem jungen Paar für Differenzen sorgt. Der Film mag zwar kein Meisterwerk sein, aber immerhin haben sich die beiden Jungstars am Set kennen und lieben gelernt, die Ehe ging später jedoch in die Brüche.

8. „The Lucky One – Für immer der Deine“ (2012)

In „The Lucky One – Für immer der Deine“ spielt Zac Efron Logan, einen Soldaten, dessen vermeintlicher Glücksbringer im Irakkrieg das Bild einer fremden Frau ist. Zurück in der Heimat sucht er Beth (Taylor Schilling), die Frau auf den Foto, auf. Die beiden kommen sich näher, doch ihre Beziehung steht unter einem schlechten Stern. Nicht nur versucht Beths Ex sie zurückzugewinnen, auch verschweigt Logan seiner neuen Liebe, dass ihre Begegnung kein Zufall war.

9. „Safe Haven – Wie ein Licht in der Nacht“ (2013)

„Safe Haven – Wie ein Licht in der Nacht“ erzählt von Katie (Julianne Hough), die in einem kleinen Küstenörtchen ein neues Leben beginnen will, um vor ihrer dramatischen Vergangenheit zu fliehen. Schnell trifft sie dort auf den verwitweten Vater Alex (Josh Duhamel). Indem sie sich näher kommen, versuchen beide ihr Trauma zu verarbeiten, doch Katies gefährliche Vergangenheit ist ihr dicht auf den Fersen…

10. „The Best of Me – Mein Weg zu Dir“ (2014)

Eine zweite Chance für die Liebe gibt es in „The Best of Me – Mein Weg zu Dir“. Einst waren Dawson (James Marsden) und Amanda (Michelle Monaghan) unsterblich ineinander verliebt, tragische Ereignisse und ihre unterschiedlichen Herkünfte entzweiten das Paar jedoch. Als Jahre später ein gemeinsamer Freund von ihnen stirbt, treffen sie sich auf dessen Beerdigung wieder. Die Liebe ist erneut entfacht, die Vergangenheit aber nicht vergessen…

11. „The Choice – Bis zum letzten Tag“ (2016)

Das Schlusslicht in der Sparks-Filmografie bildet „The Choice – Bis zum letzten Tag“. Auch hier wird in einem pittoresken Küstenstädtchen eine dramatische Liebesgeschichte erzählt. Für Travis (Benjamin Walker) kommt eine Beziehung nicht in Frage, er genießt sein Leben als Single, bis Gabby (Teresa Palmer) im Haus nebenan einzieht. Zu blöd nur, dass sie bereits vergeben ist.

Noch mehr Nicholas Sparks: Alle seine Romane

Wer sich elf Filme später nach noch mehr Nicholas Sparks sehnt, muss nicht unbedingt auf die nächste Filmadaption warten. Der Autor hat bereits 24 Bücher veröffentlicht. Egal ob als eBook, als Hörbuch oder in der gebundenen Ausgabe; über Amazon könnt ihr euch all seine Romane kaufen.

Die Arbeit des US-Schriftstellers mag vielleicht keinen Pulitzerpreis gewinnen, scheint Fans des Genres jedoch immer wieder zu berühren. Da sich seine Geschichten alle in der Handlung ähneln, kann man davon ausgehen, dass man – soweit man sich als Fan bezeichnen mag – an keinem bestimmten seiner Werke, sondern an allen Gefallen findet. Für die nächste Strandlektüre oder eine entspannten Leserunde vor dem Kamin – wahlweise geht auch die Heizung – sollten Romantiker*innen einen Blick auf diese Exemplare werfen:

Wer beim Knutschen gerne ganz genau hinsieht, wird bei unserem Quiz keine Schwierigkeiten haben:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.