Filmhandlung und Hintergrund

Intensives Drama über eine französische Kaffeebauernfamilie, die in einem schwarzafrikanischen Land in die Wirren eines Bürgerkriegs gerät.

„Weißes Material“ werden die französischen Bauern genannt, die trotz eines drohenden Bürgerkriegs in einem schwarzafrikanischen Land ihre Kaffeeplantage nicht räumen wollen. Seit mehreren Generationen bauen sie ihren Kaffee an. Da will Matriarchin Maria nicht gleich das Feld räumen, wenn es brenzlig wird. Mit ihrem ehemaligen Ehemann und ihrem Sohn an ihrer Seite, vertraut sie auf den Bürgermeister, das sie beschützt werden. Als allerdings die Jagd auf den Rebellenanführer Der Boxer eröffnet wird, ist Sicherheit nicht mehr garantiert.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • White Material - Land in Aufruhr: Intensives Drama über eine französische Kaffeebauernfamilie, die in einem schwarzafrikanischen Land in die Wirren eines Bürgerkriegs gerät.

    20 Jahre nach ihrem Debüt „Chocolat“ kehrt Claire Denis nach Afrika zurück, trifft aber auf einen veränderten Kontinent, dessen Realität sie auch in ihren einzigartig verrätselten Bildern anerkennt: Denis ist ein gespenstisch bewegender Film gelungen, der sich mit der postkolonialen Welt auseinandersetzt, in der Gewalt längst Alltag ist. Die französische Familie im Mittelpunkt muss erkennen, dass diese Welt, in der sie seit Jahren lebt, nicht die ihre ist, dass sie keine Kontrolle über die Geschehnisse hat, die über ihr Schicksal entscheiden werden. Denis findet dafür Bilder, die man nicht mehr vergisst.

Kommentare