Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Where in the World Is Osama Bin Laden?

Where in the World Is Osama Bin Laden?

  

Filmhandlung und Hintergrund

Nachdem er heldenhaft die eigene Gesundheit riskierte in „Super Size Me“, tritt Amerikas zweitberühmtester Guerilla-Dokumentarfilmer Morgan Spurlock in die Spuren der Nummer 1 Michael Moore und nimmt ironisch Amerikas Krieg gegen Terror und dessen Folgen vor allem in der arabischen Welt aufs Korn. Indem er den grenzenlos Naiven (hoffentlich nur) spielt, macht er den Konflikt auch für den weltpolitisch weniger Bewanderten...

Der Filmemacher Morgan Spurlock und seine Frau erwarten Nachwuchs. Doch ist die Welt wegen eines gewissen Osama Bin Laden kein sicherer Ort mehr. Also beschließt Morgan, den Superbösewicht selber ausfindig zu machen, auf dass sein Kind ohne Angst in die Sonne blinzeln kann. Auf einer abenteuerlichen Reise quer durch den Nahen Osten trifft er freundliche und zuvorkommende Gastgeber, erfährt Hintergründe über Konflikte und sammelt eifrig Hinweise über den Verbleib des Gesuchten, bis er im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet landet.

Auf der Suche nach Osama Bin Laden erlebt ein amerikanischer Dokumentarfilmer Abenteuer im Nahen Osten. Morgan Spurlock („Super Size Me“) begegnet Vorurteilen mit Aufklärung in diesem zuweilen etwas naiven, doch stets pointierten Reisebericht.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Where in the World Is Osama Bin Laden?

Where in the World Is Osama Bin Laden? im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nachdem er heldenhaft die eigene Gesundheit riskierte in „Super Size Me“, tritt Amerikas zweitberühmtester Guerilla-Dokumentarfilmer Morgan Spurlock in die Spuren der Nummer 1 Michael Moore und nimmt ironisch Amerikas Krieg gegen Terror und dessen Folgen vor allem in der arabischen Welt aufs Korn. Indem er den grenzenlos Naiven (hoffentlich nur) spielt, macht er den Konflikt auch für den weltpolitisch weniger Bewanderten transparent, und rennt mit seiner kritischen Haltung bei Europäern offene Türen ein. Unterhaltsam und bewegend.
    Mehr anzeigen