When We First Met

  1. Ø 0
   2018

When We First Met: In der Liebeskomödie von Netflix wird ein Fotoapparat zur Zeitmaschine, die Adam DeVine immer wieder zum ersten Treffen mit Alexandra Daddario zurückversetzt.

Trailer abspielen
When We First Met Poster
Trailer abspielen

Filmhandlung und Hintergrund

When We First Met: In der Liebeskomödie von Netflix wird ein Fotoapparat zur Zeitmaschine, die Adam DeVine immer wieder zum ersten Treffen mit Alexandra Daddario zurückversetzt.

Als Noah (Adam DeVine) und Avery (Alexandra Daddario) sich auf einer Party zufällig über den Weg laufen, funkt es sofort — zumindest bei Noah, der sich augenblicklich in Avery verliebt. Für sie ist es jedoch nicht mehr als eine gute Freundschaft und so gehen die Jahre dahin, ohne dass die beiden sich näherkommen. Irgendwann will Avery sich sogar mit Ethan (Robbie Amell) verloben. Noah, der bereut, seine Chance nie genutzt zu haben, bekommt unversehens die Möglichkeit, alles gerade zu rücken.

Denn der Fotoapparat, den die beiden auf der Party genutzt haben, entpuppt sich als Zeitmaschine, die Noah immer wieder zurück zu dem Tag versetzt, als er Avery zum ersten Mal kennenlernte. Das Schicksal hat ihm eine Chance geschenkt, Avery für sich zu gewinnen. Ganz so einfach ist das jedoch nicht, wie Noah merkt, als er immer und immer wieder in die Vergangenheit reisen muss, um seine große Liebe für sich zu gewinnen.

„When We First Met“ — Hintergründe

Regisseur Ari Sandel („Duff – Hast du keine, bist du eine“) und Drehbuchautor Josh Whittington („The Lego Batman Movie“) legen eine Zeitschleifenkomödie im Stil des unerreichten Klassikers „Und täglich grüßt das Murmeltier“ vor. In den Hauptrollen ist die Liebeskomödie mit Zeitreisefaktor mit den Jungstars Alexandra Daddario („Baywatch“) und Adam DeVine („Workaholics“) stark besetzt. Vor allem DeVines Auftritt wurde von der Kritik lobend hervorgehoben.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kommentare