1. Kino.de
  2. Filme
  3. Whatever It Takes

Whatever It Takes

Filmhandlung und Hintergrund

Kickbox-Weltmeister a.D. Don „The Dragon“ Wilson („Bloodfist I - VIII“), Stand-Up-Comedian Andrew Dice Clay („Ford Fairlane“) und Blaxploitation-Ikone Fred Williamson („Shaft“) zieren diesen sonstenfalls leidlich durchschnittlichen B-Actionkrawall und veredeln das turbulente Kampfgetümmel wahlweise mit akrobatischen Kunststücken oder zynischen Onelinern jenseits jeder Gürtellinie zum Vergnügen für Genrefans und alle...

Die Cops DeMarco und Merani sind das umstrittenste Undercover-Gespann von L.A.: Die Polizeipsychologin möchte sie am liebsten aus dem Verkehr ziehen, doch der Polizeichef vertraut den ordinären Raufbolden aufgrund ihrer unbestreitbaren Fahndungserfolge. Hart auf hart kommt es, als das unkonventionelle Duo die Kraftprotz- und Kampfsportlerszene unterwandert, um einen ebenso ehrgeizigen wie skrupellosen Steroid-Dealer festzunageln.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Kickbox-Weltmeister a.D. Don „The Dragon“ Wilson („Bloodfist I - VIII“), Stand-Up-Comedian Andrew Dice Clay („Ford Fairlane“) und Blaxploitation-Ikone Fred Williamson („Shaft“) zieren diesen sonstenfalls leidlich durchschnittlichen B-Actionkrawall und veredeln das turbulente Kampfgetümmel wahlweise mit akrobatischen Kunststücken oder zynischen Onelinern jenseits jeder Gürtellinie zum Vergnügen für Genrefans und alle, die es werden wollen. Anständiges für Action-Heavy-User.

Kommentare