Filmhandlung und Hintergrund

Erfreulich detailgenaue nostalgische Jugenderinnerungen an eine Zeit mit klaren Kulturfronten, eine mit skurillen Details nicht geizende Tragikomödie über das Erwachsenwerden in (beinahe) stinknormaler Bürgerlichkeit und der Hauch eines Fantasy-Spektakels verbinden sich im Frühwerk des „Garfield“-Direktors Peter Hewitt zum Tip für jene Freunde des lebensnahen Dramas und experimentierfreudige Genrefans, die auf Stars...

In Sheffield, einer grauen englischen Industriestadt, hat ein Teenager in den späten 70ern die Wahl zwischen Punk und Disco. Vince mag Disco, aber er liebt Joanna, und die zieht abends in Hundehalsband und Doc Martens um die dunklen Häuser. Als der Vater von Vince plötzlich und aus heiterem Himmel telekinetische Fähigkeiten entwickelt und bei einer Vorführung im Altersheim erst mal drei Herzschrittmacher abschaltet, soll ausgerechnet Joannas peinlicher Psychoanalytikerpapi ihn untersuchen.

Während sein Sohn zwischen Punk und Disco seinen Platz im Leben sucht, entwickelt Papa Smith im Sheffield der 70er geradezu ungeheuerliche Kräfte. Skurrile Familienkomödie mit Fantasyeinschlag.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Whatever Happened to Harold Smith?

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Erfreulich detailgenaue nostalgische Jugenderinnerungen an eine Zeit mit klaren Kulturfronten, eine mit skurillen Details nicht geizende Tragikomödie über das Erwachsenwerden in (beinahe) stinknormaler Bürgerlichkeit und der Hauch eines Fantasy-Spektakels verbinden sich im Frühwerk des „Garfield“-Direktors Peter Hewitt zum Tip für jene Freunde des lebensnahen Dramas und experimentierfreudige Genrefans, die auf Stars und große Knalleffekte zugunsten gewisser Originalität verzichten wollen/können.

Kommentare