Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. What a Wonderful World
  4. Forest Whitaker Regisseur von Armstrong-Biopic

Forest Whitaker Regisseur von Armstrong-Biopic

Ehemalige BEM-Accounts |

What a Wonderful World Poster

Der Schauspieler und Regisseur Forest Whitaker („Ein Date mit Hindernissen“) wird ein Biopic über die Jazzlegende Louis Armstrong inszenieren. Er soll darin auch als Darsteller fungieren. Das Projekt mit dem Titel eines Lieds von Armstrong, „What a Wonderful World“, wird von der französischen Firma Legende produziert und ist die erste Kinobiografie, die die Erben des Jazzmusikers autorisieren. Whitaker hatte bereits 1988 den Jazzmusiker Charlie Parker in „Bird“ gespielt. Die Dreharbeiten zu dem Armstrong-Film sollen im nächsten Sommer in Louisiana beginnen. Louis Armstrong kam 1901 in New Orleans auf die Welt und begann seine Karriere als mittelloser junger Mann, bevor er zum Trompetenvirtuosen und Sänger aufstieg. Das Drehbuch wird Ron Bass („Mozart and the Whale“) schreiben. Zu den ausführenden Produzenten gehört der frühere Manager von Armstrong, Oscar Cohen. Er gewährte den Filmemachern Zugang zu den Archiven des Jazzmusikers. 

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Whitaker spielt Louis Armstrong

    Für das Biopic What a Wonderful World hat sich Forest Whitaker als Regisseur verpflichten lassen. Doch damit nicht genug, er wird auch die Hauptrolle übernehmen und Louis Armstrong spielen. In dem Streifen soll es vor allem um Armstrongs musikalische Anfänge in New Orleans gehen. Auch sein Leben und die unglaubliche Karriere des virtuosen Musikers und Sängers sollen im Mittelpunkt des Films stehen. Ron Bass, der auch...

    Kino.de Redaktion  
  • Forest Whitaker Regisseur von Armstrong-Biopic

    Der Schauspieler und Regisseur Forest Whitaker („Ein Date mit Hindernissen“) wird ein Biopic über die Jazzlegende Louis Armstrong inszenieren. Er soll darin auch als Darsteller fungieren. Das Projekt mit dem Titel eines Lieds von Armstrong, „What a Wonderful World“, wird von der französischen Firma Legende produziert und ist die erste Kinobiografie, die die Erben des Jazzmusikers autorisieren. Whitaker hatte bereits...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Das ZDF auf dem Filmfest Hamburg 2007

    Mit acht Produktionen ist das ZDF auf dem diesjährigen Hamburger Filmfest vertreten, das vom 27. September bis 4. Oktober 2007 stattfindet. In acht Sektionen werden etwa 130 internationale Spielfilme in deutscher Erstaufführung, als Europapremiere oder als Welturaufführung gezeigt. In der Sektion „TV-Spielfilme im Kino“ laufen fünf ZDF-Produktionen. Vier davon stehen im Wettbewerb um den mit 30.000 Euro dotierten...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare