Werner Herzog - Frühe Jahre

Filmhandlung und Hintergrund

Fünf vielfach ausgezeichnete, bis 1977 entstandene Spielfilme des deutschen Autorenfilmers.

„Lebenszeichen“: Falschschirmjäger Stroszek soll sich nach einem Lazarett-Aufenthalt auf Kreta erholen und verliert den Verstand. „Auch Zwerge haben klein angefangen“: In einer von Liliputanern bewohnten Erziehungsanstalt unternehmen einige Zwerge den Versuch einer Revolte. „Fata Morgana“: Wesen aus dem Andromedanebel entdecken den Planeten Uxmal und fertigen einen dreiteiligen filmischen Report an. „Jeder für sich und Gott gegen alle“: Das Schicksal des Findlings Kaspar Hauser. „Stroszek“: Der aus dem Gefängnis entlassene Straßenmusiker Stroszek sucht mit seinem Nachbarn und einer Prostituierten das Glück in den USA.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Werner Herzog - Frühe Jahre: Fünf vielfach ausgezeichnete, bis 1977 entstandene Spielfilme des deutschen Autorenfilmers.

    Sammlung mit fünf bis 1977 entstandenen, vielfach ausgezeichneten Spielfilmen des visionären deutschen Autorenfilmers Werner Herzog. Neben seinem Debütspielfilm „Lebenszeichen“ sind enthalten der Liliputanerfilm „Auch Zwerge haben klein angefangen“, die avantgardistische Endzeitvision „Fata Morgana“, das Schlüsselwerk des neuen deutschen Films „Jeder für sich und Gott gegen alle“ sowie sein „Geschenk“ an den Kaspar-Hauser-Darsteller Bruno S., „Stroszek“. Abgerundet wird die Sammlung durch Dokumentationen und Kurzfilme.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Werner Herzog - Frühe Jahre