Kate Bosworth („21“) spielt die weibliche Hauptrolle in dem Thriller-Remake „Straw Dogs“, das Regisseur Rod Lurie („Rufmord - Jenseits der Moral“) im August drehen wird. Sie stellt eine Ehefrau dar, die mit ihrem Mann in ihre Heimatstadt in Mississippi zieht. Ihr Mann, der von James Marsden („27 Dresses“) gespielt wird, ist Drehbuchautor in Hollywood und soll in Mississippi sein neues Werk in Ruhe schreiben können. Alexander Skarsgard („Zoolander“) übernimmt die Rolle des Schulfreundes der Frau. Im Original von Sam Peckinpah aus dem Jahr 1971 spielte Dustin Hoffman den Ehemann, der sich gegen die zunehmenden Übergriffe in einer kleinen englischen Ortschaft erst spät zur Wehr setzt. Der Deutschlandstart des Remakes ist für den 30. Oktober 2010 geplant.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Bosworth flirtet mit Skarsgård

    Für das Remake von Sam Peckinpahs Straw Dogs wurden nun Kate Bosworth (21) und Alexander Skarsgård (Kill Your Darlings) verpflichtet. Zusammen mit James Marsden (27 Dresses) werden sie nächsten Monat mit den Dreharbeiten beginnen. Schon in Superman Returns konnte man Bosworth und Marsden zusammen vor der Kamera sehen und in dem Thriller Straw Dogs spielen sie nun ein Paar, dass von Los Angeles nach Mississippi zieht...

    Kino.de Redaktion  
  • Kate Bosworth in Thriller-Remake "Straw Dogs"

    Kate Bosworth („21“) spielt die weibliche Hauptrolle in dem Thriller-Remake „Straw Dogs“, das Regisseur Rod Lurie („Rufmord - Jenseits der Moral“) im August drehen wird. Sie stellt eine Ehefrau dar, die mit ihrem Mann in ihre Heimatstadt in Mississippi zieht. Ihr Mann, der von James Marsden („27 Dresses“) gespielt wird, ist Drehbuchautor in Hollywood und soll in Mississippi sein neues Werk in Ruhe schreiben können. Alexander...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Marsden ist ein Straw Dog

    James Marsden fühlt sich in fast jeder Rolle wohl. Er hatte keine Probleme Cyclops in X-Men darzustellen, er sang sogar in Verwünscht und schreckte auch nicht vor der Komödie 27 Dresses zurück. Doch nun wird er auch sehr ernste Rollen übernehmen. Nicht nur, dass er sich für Projekte mit Neil LaBute (Death at a Funeral ), Richard Kelly (The Box) und David O. Russell (Nailed) verpflichtet hat, er wird auch in Rod...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare