Weint um die Verdammten (1957)

Originaltitel: Band of Angels
Weint um die Verdammten Poster

Filmhandlung und Hintergrund

Weint um die Verdammten: Baumwollpflanzer Clark Gable wird von seiner Sklavin gerettet.

Nach dem Tod ihres bankrotten Vaters, eines Baumwollpflanzers, erfährt Amantha Starr, dass ihre Mutter eine schwarze Sklavin war. Amantha verliert ihren gesamten Besitz, gehört nun zum Inventar, wird in New Orleans verkauft und Eigentum des früheren Sklavenhändlers und reuigen reichen Baumwollpflanzers Hamish Bond. Bond behandelt Amantha als Freie, verliebt sich und heiratet sie. Als Bond nach dem Bürgerkrieg 1865 von seinen frei gelassenen Sklaven bedroht wird, rettet ihm Amantha das Leben.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Südstaaten-Melodram mit Western-Elementen und Bürgerkriegsszenen. Regisseur Raoul Walsh (1887-1980) war Spezialist für Gangsterfilme (“Maschinenpistolen”, “High Sierre”), Western (“Verfolgt”, “Drei Rivalen”) und Kriegsfilme (“Die Nackten und die Toten”). Clark Gable variierte hier seinen Rhett Butler aus “Vom Winde verweht” (1939). Die rassige Yvonne de Carlo (geb. 1922) spielte als Abenteuerin und Femme fatale in Western, Piratenfilmen und Films Noirs (1947 in Robert Siodmaks “Criss Cross – Gewagtes Albi” und “Zelle R 17″).

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare