Weihnachtsurlaub

Filmhandlung und Hintergrund

Hollywood-Film-noir von Robert Siodmak aus den großen Tagen des Genres.

US-Army-Lieutenant Charles trifft an Heiligabend in einem Nachtclub in New Orleans auf Jackie. Als sie Vertrauen zu ihm fasst, schüttet sie ihm ihr Herz aus. Sie ist mit Robert verheiratet, der einen Gläubiger ermordet hat. Die Schwiegermutter, über die Maßen vernarrt in den Sohn, half, das Verbrechen zu vertuschen. Er wurde jedoch entlarvt und sitzt nun im Gefängnis. Seitdem plagen Jackie Schuldgefühle. Bald glückt ihm ein Ausbruch und beide sehen sich wieder.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Weihnachtsurlaub: Hollywood-Film-noir von Robert Siodmak aus den großen Tagen des Genres.

    Der vor den Nazis in die USA geflüchtete deutsch-jüdische Regisseur Robert Siodmak („Der rote Korsar“) brachte gegen Kriegsende seine Hollywood-Karriere so richtig ins Rollen. Sein bevorzugtes Sujet dabei: der Film noir. „Der Weihnachtsurlaub“ beruht auf dem Roman gleichen Titels von W. Somerset Maugham und sollte den Musical-Stars Gene Kelly und Deanna Durbin zu einem Imagewechsel verhelfen. Der Filmsong „Spring Will Be a Little Late This Year“ wurde zu einem gewaltigen Erfolg.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Weihnachtsurlaub