Filmhandlung und Hintergrund

Unterhaltsamer Animationsfilm, in dem der kurz vor der Pensionierung stehende Weihnachtsmann einen Nachfolger finden und ausbilden muss.

Wie es die Regeln so wollen, steht der Weihnachtsmann nach 178 Jahren unmittelbar vor der Pensionierung und hat nun die Aufgabe, einen würdigen Nachfolger zu suchen und auszubilden. Nachdem in dem in Sydney lebenden Waisenjungen Nicholas der geeignete Kandidat ausgemacht ist, wird dem Weihnachtsmann ziemlich schnell klar, dass da ein hartes Stück Arbeit auf ihn wartet: Nicholas mag zwar das notwendige reine Herz haben, es mangelt ihm aber an Selbstbewusstsein. Außerdem hat er Höhenangst…

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Weihnachtsmann Junior - Wie alles begann

Darsteller und Crew

  • Luc Vinciguerra
    Luc Vinciguerra
  • Alexandre Révérend
    Alexandre Révérend
  • Clément Calvet
    Clément Calvet
  • Christian Davin
    Christian Davin
  • Avrill Stark
    Avrill Stark
  • Ross Murray
    Ross Murray
  • Paul Young
    Paul Young
  • Jean-Pierre Quenet
    Jean-Pierre Quenet
  • Rebecca Tolliday
    Rebecca Tolliday
  • Céline Kélépikis
    Céline Kélépikis
  • Nerida Tyson-Chew
    Nerida Tyson-Chew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Weihnachtsmann Junior - Wie alles begann: Unterhaltsamer Animationsfilm, in dem der kurz vor der Pensionierung stehende Weihnachtsmann einen Nachfolger finden und ausbilden muss.

    Warmherziger australisch-französischer Animationsfilm, der in traditionellem, aber farbenprächtigem 2D-Stil von der Ausbildung eines Nachfolgers für den Weihnachtsmann erzählt. Auf angenehme Weise altmodisch, dürfte das Abenteuer des kleinen Nicholas vor allem bei Zuschauern unter zehn Jahren für festliche Stimmung sorgen. „Weihnachtsmann Junior - Der Film“ ist ein Ableger einer französischen TV-Serie von 2006. Der aufstrebende Animationsregisseur Luv Vinciguerra hatte zuvor unter anderem an der Serie „Martin Morgen“ mitgearbeitet.

Kommentare