Der erste deutsche Trailer des Dokumentarfilms „We Steal Secrets: Die WikiLeaks Geschichte“ ist veröffentlicht worden. Im Mittelpunkt: WikiLeaks-Gründer Julian Assange und Whistleblower Bradley Manning.

Am 11. Juli startet We Steal Secrets: Die WikiLeaks Geschichte in den deutschen Kinos. Die Dokumentation des Oscar-Preisträgers Alex Gibney (Taxi zur Hölle) erzählt die Story von Julian Assange. Er geriet in den öffentlichen Fokus, nachdem auf der von ihm gegründeten Website WikiLeaks brisante Geheimdokumente veröffentlicht wurden, die Verfehlungen und dunkle Machenschaften des US-Militärs und der US-Diplomatie aufdeckten.

„We Steal Secrets: Die WikiLeaks Geschichte“ zeigt Aufstieg und Fall des undurchsichtigen Julian Assange und rekapituliert die bedeutendsten Enthüllungen der Plattform. Besondere Aufmerksamkeit erhällt der amerikanische Soldat Bradley Manning, der die vertraulichen Informationen an WikiLeaks weitergegeben haben soll. Der Whistleblower – einer, der Missstände ans Licht der Öffentlichkeit bringt – sitzt seitdem im Gefängnis.

Durch den ersten deutschen Trailer und die Kritik der CINEFACTS-Redaktion zu We Steal Secrets: Die WikiLeaks Geschichte könnt ihr euch einen ersten Eindruck von dem Dokumentarfilm verschaffen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

Kommentare