Filmhandlung und Hintergrund

Die Welt ist kein Ponyhof (besonders in der Provinz ist sie das) in diesem optisch sonnigen, doch inwändig düsteren Familien- und Liebesdrama, in dem gleichwohl ein kleines Mädchen und ein edler Rappen tragende Rollen spielen. Auf einen Schicksalsschlag folgt der nächste, praktisch jeder wichtigere Charakter ist vom psychischen und oder dem Alkohol schwer gezeichnet, trotzdem gibt niemand auf, hält jeder an seinem...

Die zehnjährige Cotton lebt mit ihrer alkoholkranken Mutter in einem kleinen Häuschen am Rande einer in galoppierendem Niedergang befindlichen texanischen Kleinstadt. Als ihre Mutter eines Tages stirbt, reist Cottons Schwester Sunny aus Los Angeles herbei. Deren Träume von der Filmkarriere haben sich zerschlagen, nun sieht sie sich gezwungen, einen Job anzunehmen ausgerechnet bei jenem Kerl, den sie einst im Streit verließ. Cotton aber mag einen in der Nachbarschaft wohnenden Ex-Footballer und würde Sunny gern mit diesem verkuppeln.

Die Mutter der kleinen Cotton ist gestorben, und die große Schwester aus der großen Stadt tut ihr bestes, sie zu ersetzen. Sensibel portraitierte, teils traurige und teils heitere Familiengeschichte mit romantischer Note.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die Welt ist kein Ponyhof (besonders in der Provinz ist sie das) in diesem optisch sonnigen, doch inwändig düsteren Familien- und Liebesdrama, in dem gleichwohl ein kleines Mädchen und ein edler Rappen tragende Rollen spielen. Auf einen Schicksalsschlag folgt der nächste, praktisch jeder wichtigere Charakter ist vom psychischen und oder dem Alkohol schwer gezeichnet, trotzdem gibt niemand auf, hält jeder an seinem Traum fest, gibt es heitere und erbauliche Momente. Gute Wahl für Romantiker.

Kommentare