Filmhandlung und Hintergrund

Leicht zähes Actiondrama um einige Ninja-begeisterte Schüler im futuristisch angehauchtem Ambiente.

Eine Gruppe Pennäler übt sich früh morgens vor dem Unterricht in fernöstlichen Kampfsportarten und liefert sich spät nachts in einer verlassenen Fabrik spielerische Wettkämpfe in Ninja-Montour. Ihr erklärtes Idol ist ihr unnachsichtiger Trainer, der Kriegsveteran Steve Beck. Als der junge Champion Robby beobachtet, daß ihr „Meister“ drogensüchtig ist und seinen Dealer killt, ist die Bewunderung verflogen. Aus dem Spiel wird Ernst, als Steve den unliebsamen Zeugen beseitigen will.

Eine Gruppe Pennäler übt sich früh morgens vor dem Unterricht in fernöstlichen Kampfsportarten und liefert sich spät nachts in einer verlassenen Fabrik spielerische Wettkämpfe in Ninja-Montour. Leicht zähes Actiondrama, angesiedelt in einem futuristisch angehauchten Ambiente. Der mitunter martialische Film will unterhalten und gleichzeitig universelle Werte transportieren, und fällt dabei zwischen alle Stühle.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Watch the Shadows Dance: Leicht zähes Actiondrama um einige Ninja-begeisterte Schüler im futuristisch angehauchtem Ambiente.

    Leicht zähes Actiondrama um einige Ninja-begeisterte Schüler, angesiedelt in einem futuristisch angehauchten Ambiente. Der mitunter martialische Film aus Australien mit erhobenem Pädagogenfinger will unterhalten und gleichzeitig universelle Werte transportieren und fällt dabei zwischen alle Stühle. Für Kampfsporttfans zu dialoglastig, jugendliches Actionpublikum wird an der FSK-Freigabe scheitern. Mittlere, mit Mühe gute Umsatzerwartung.

Kommentare