Filmhandlung und Hintergrund

Nach „Wiedersehen in Howards End“ läßt das Team Merchant/Ivory/Jhabvala erneut eine meisterhafte Literaturverfilmung - diesmal nach einer Vorlage von Kazuo Ishiguro - folgen. Erneut sind es die beiden britischen Oscar-Preisträger Anthony Hopkins und Emma Thompson in den Hauptrollen, die dieses Sittengemälde über unterdrückte Gefühle und emotionale Codes mit Leben füllen. Der anspruchsvolle Videokonsument wird...

Stevens, sein Leben lang Butler auf dem noblen englischen Landsitz Darlington Hall, erinnert sich im Jahr 1958, als ein neuer Besitzer das altehrwürdige Haus bezieht, an die stürmischen 30er Jahre zurück. In jener Zeit war der Landsitz konspirativer Treffpunkt für Nazi-Größen. Gleichzeitig sorgte aber auch eine neue Haushälterin namens Miss Kenton für Aufregung. Mit ihrer Widerspenstigkeit und Vitalität weckte sie beim Butler ungeahnte Gefühle …

Stevens, sein Leben lang Butler auf dem noblen englischen Landsitz Darlington Hall, erinnert sich 1958 an die politischen Verstrickungen seines Herrn während der 30er Jahre zurück. Stimmungsvolles Sittengemälde von Englands Regiemeister James Ivory.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Was vom Tage übrig blieb

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Nach „Wiedersehen in Howards End“ läßt das Team Merchant/Ivory/Jhabvala erneut eine meisterhafte Literaturverfilmung - diesmal nach einer Vorlage von Kazuo Ishiguro - folgen. Erneut sind es die beiden britischen Oscar-Preisträger Anthony Hopkins und Emma Thompson in den Hauptrollen, die dieses Sittengemälde über unterdrückte Gefühle und emotionale Codes mit Leben füllen. Der anspruchsvolle Videokonsument wird von diesem Film begeistert sein.

News und Stories

Kommentare