Filmhandlung und Hintergrund

Turakistan ist der Irak und Dan Aykroyd als Vize niemand geringerer als Dick Cheney in dieser schwarzen Hollywood-Politsatire mit interessanter Starbesetzung in bulgarischen Nu-Image-Kulissen. In Gestalt von Aykroyd, Joan Cusack und Hauptdarsteller John Cusack, der hier wie da einen Killer spielt, sind gleich drei Leute von Kulthit „Grosse Point Blank“ mit von der Partie, doch Show stehlen weder sie noch Bösewicht Ben...

Weil der Energieminister von Turakistan eine Pipeline baut ohne Abstimmung mit dem allmächtigen US-Konzern Tamerlane, entsendet dessen Vizepräsident den Auftragskiller Hauser, den Unbotmäßigen zu strafen. Im Krisengebiet angekommen gerät Hauser zwischen die Fronten diverser Verschwörer, macht einer Enthüllungsjournalistin schöne Augen, erforscht die überraschende Herkunft der Orient-Antwort auf Britney Spears, und findet, je näher er ihnen kommt, Opfer sympathisch und Auftraggeber schädlich.

Im Orient soll Geheimdienstkiller Hauser (John Cusack) einen unbotmäßigen Politiker liquidieren. Statt dessen verliebt er sich. Schwarze Actionsatire mit starker Besetzung.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu War, Inc.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

1,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Turakistan ist der Irak und Dan Aykroyd als Vize niemand geringerer als Dick Cheney in dieser schwarzen Hollywood-Politsatire mit interessanter Starbesetzung in bulgarischen Nu-Image-Kulissen. In Gestalt von Aykroyd, Joan Cusack und Hauptdarsteller John Cusack, der hier wie da einen Killer spielt, sind gleich drei Leute von Kulthit „Grosse Point Blank“ mit von der Partie, doch Show stehlen weder sie noch Bösewicht Ben Kingsley, sondern überraschenderweise der „Lizzie McGuire“-Star Hilary Duff als Hupfdohle mit dem klangvollen Namen Yonica Babyyeah.

News und Stories

Kommentare