Filmhandlung und Hintergrund

TV-Komödie um ein ewiges Mysterium weiblichen Sexualverhaltens...

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu War ich gut?

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
5 Bewertungen
5Sterne
 
(5)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • War ich gut?: TV-Komödie um ein ewiges Mysterium weiblichen Sexualverhaltens...

    Bei der ersten Produktion ihrer Firma Cats & Dogs Film setzt Leah Hecker auf ein bewährtes Team. Das zahlt sich aus: Diese freche Komödie über die Orgasmuslüge überzeugt auf allen Ebenen.

    In der Beziehung von Adam (Marco Girnth) und Nina (Ina Paule Klink) läuft alles bestens. So gut, dass Adam nur noch auf den richtigen Zeitpunkt für einen Heiratsantrag wartet. Doch dann hört er zufällig mit, dass Nina ab und zu einen Orgasmus vortäuscht. Plötzlich stellt er alles in Frage - sich, seine Beziehung, Nina. Ein Ratgeber zum Thema Orgasmus stiftet nur noch mehr Verwirrung: während Adam Ninas Körperreaktionen beim Sex beobachtet, wartet sie gespannt auf seinen Antrag - denn sie hat die versteckten Ringe entdeckt. Ein Verwirrspiel um Ehrlichkeit und Vertrauen, um Liebe und Sex beginnt, bei dem auch die Freude des Paares kräftig mitmischen…

    Mit Regisseur Christoph Schrewe, Redakteurin Birgit Brandes und Hauptdarsteller Marco Girnth hatte Leah Hecker bereits u.a. „Der Mann, den Frauen wollen“ realisiert. Dieses Team für ihre neue „Sexkomödie“ erneut zusammenzubringen, war ein kluger Schachzug der Produzentin. Denn diese Art der Komödie produziert Pro Sieben so gut wie kein anderer Sender. „War ich gut?“ kann sich in dieser Riege als besonders gelungenes Beispiel sehen lassen. Hier passt alles zusammen: das freche, aber fundierte Drehbuch (James Dutcher), die temporeiche, originelle Regie und nicht zuletzt die Hauptdarsteller. Marco Girnth glänzt wieder einmal als Mann in Gewissensnöten, seine Partnerin Ina Paule Klink ist nicht nur hübsch, sondern bringt auch sehr viel Charakter in die Figurenzeichnung ein. Auch die Freundesclique ist gut besetzt. Hier überzeugen Jan Sosniok als Filou, Dominic Boeer und Yvonne Schönherr als experimentierfreudiges Paar, Moritz Lindbergh als pragmatischer Kumpel und Girnths Ehefrau Katja Woywood als überehrliche Freundin. Die Pro-Sieben-Moderatorin Sonya Kraus darf als Exfreundin ihre Reize ausspielen, in einer Gastrolle ist außerdem der MTV-Moderator Patrice Bouédibéla zu sehen. sw.

Kommentare