Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Wagner, Richard - Tristan und Isolde

Wagner, Richard - Tristan und Isolde

Filmhandlung und Hintergrund

In Japan entstandene Aufzeichnung einer Aufführung der Wagner-Oper durch die Deutsche Oper Berlin im Jahr 1993.

Nachdem er bei der Ermordung des irischen Fürsten Morold verwundet wurde, begibt sich Tristan von Cornwall zu Morolds Verlobter Isolde, um sich heilen zu lassen. Später rät er König Marke, Isolde zur Frau zu nehmen, und reist selbst nach Irland, um sie zu holen. Kurz vor der Ankunft in Cornwall trinken beide einen Liebestrank und gestehen sich ihre Liebe. Bei einem Treffen werden sie von Marke und seinen Gefolgsleuten überrascht, Tristan wird vom verräterischen Melot verwundet. Auf seiner Burg stirbt er in Isoldes Armen, bevor Marke dort eintreffen kann, um die Liebenden zu vermählen.

Darsteller und Crew

  • René Kollo
  • Robert Lloyd
  • Gwyneth Jones
  • Gerd Feldhoff
  • Peter Edelmann
  • Hannah Schwarz
  • Clemens Bieber
  • Uwe Peper
  • Ivan Sardi
  • Chor der Deutschen Oper Berlin
  • Orchester der Deutschen Oper Berlin
  • Götz Friedrich

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Wagner, Richard - Tristan und Isolde: In Japan entstandene Aufzeichnung einer Aufführung der Wagner-Oper durch die Deutsche Oper Berlin im Jahr 1993.

    Während einer Japan-Tournee der Deutschen Oper Berlin im Jahr 1993 entstandene Aufzeichnung der 1865 uraufgeführten Oper von Richard Wagner. Wagner knüpfte mit seiner tragischen Liebesgeschichte an den keltischen Sagenkreis um König Artus und Tristan an. Das Liebespaar wird gesungen und gespielt von René Kollo und Gwyneth Jones, für die Inszenierung war Götz Friedrich verantwortlich. Die musikalische Leitung lag bei Jiri Kout.
    Mehr anzeigen