Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Vorstadtkrokodile
  4. News
  5. "Vorstadtkrokodile" starten am 26. März

"Vorstadtkrokodile" starten am 26. März

Ehemalige BEM-Accounts |

Vorstadtkrokodile Poster

Das Kinder- und Jugendabenteuer „Vorstadtkrokodile“ startet am 26. März im Verleih der Constantin Film in den deutschen Kinos. Regisseur Christian Ditter inszenierte die modernisierte Adaption des gleichnamigen Romans von Max von der Grün aus dem Jahr 1977. Nick Romeo Reimann spielt den zehnjährigen Hannes, der von der Jugendbande „Vorstadtkrokodile“ aufgenommen werden will. Bei der notwendigen Mutprobe gerät Hannes in Lebensgefahr und wird von Kai gerettet. Der Junge sitzt im Rollstuhl und wird von der Bande nur gehänselt, bis er eines Tages eine wichtige Beobachtung macht. Gemeinsam ziehen sie in den Kampf gegen eine Motorradgang. Zu den Darstellern gehören u.a. Fabian Halbig, der Schlagzeuger der Band „Killerpilze“ in seinem Filmdebüt, Leonie Tepe, Manuel Steitz, Jacob Matschenz, Axel Stein, Oktay Özdemir, sowie Nora Tschirner als Mutter von Hannes. 

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Fakten und Hintergründe zum Film "Vorstadtkrokodile"

    Mehr zum Film? Wir haben die wichtigsten Hintergründe und Fakten für Dich gesammelt: detaillierte Inhaltsangaben, Wissenswertes über die Entstehung des Films, ausführliche Produktionsnotizen. Klick rein!

    Kino.de Redaktion  
  • Sat.1: Abenteuerfilm "Vorstadtkrokodile" als Free-TV-Premiere

    Am Dienstagabend, 3. Januar 2012, präsentiert der Sender Sat.1 um 20.15 Uhr die Free-TV-Premiere des Kinderfilms „Vorstadtkrokodile“. Der Abenteuerfilm dreht sich um Hannes, der es endlich geschafft hat, denn er hat die Mutprobe bestanden und wurde bei den Vorstadtkrokodilen aufgenommen. Allerdings musste er von der Feuerwehr gerettet werden, die durch Kai informiert wurde. Der sitzt gelähmt im Rollstuhl und wünscht...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Le Havre" auf dem Filmfest München ausgezeichnet

    Das Münchner Filmfest feierte am Wochenende nach neun ereignisreichen Tagen seinen krönenden Abschluss. Der Arri-Preis für den besten internationalen Film geht in diesem Jahr an die finnische Komödie „Le Havre“ von Regisseurs Aki Kaurismäki, der bereits auf dem diesjährigen Filmfest in Cannes mit dem renommierten FIPRESCI Preis ausgezeichnet wurde. Mit dem CineVision Preis für den besten internationalen Nachwuchsfilm...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare