Volver - Zurückkehren Poster

Premiere: Die Film-Neustarts dieser Woche

Ehemalige BEM-Accounts  

Beim Pay-TV-Sender Premiere gibt es diese Woche wieder einige Film-Neustarts zu vermelden.

Den Anfang macht am Montag, 25. August 2008 um 20.15 Uhr, der Thriller „Fatal Contact: Vogelgrippe in Amerika“: Als eine Mutation des Virus H5N1auf einem Dorfmarktplatz entdeckt wird, wendet sich die chinesische Regierung verzweifelt an Dr. Iris Varnack (Joely Richardson) vom Epidemic Intelligence Service. Bei ihrer Ankunft stellt sie fest, dass es vielleicht schon zu spät ist – denn ein amerikanischer Geschäftsmann ist bereits als erster einem neuen Virusstamm zum Opfer gefallen, der von Mensch zu Mensch übertragen wird. Als die Grippe sich unaufhaltsam ausbreitet, beginnt für Gesundheitsminister Collin Reed (Stacy Keach) ein Wettlauf mit der Zeit, um das unvermeidliche Chaos in den Griff zu bekommen…

Am Mittwoch, 27. August 2008 um 20.15 Uhr, geht es weiter mit Penélope Cruz in „Volver“. Der Film erzählt von Raimunda, die fast durchdreht, da im Kühlschrank ihres Restaurants ein toter Männerkörper liegt. Der muss dringend da weg, aber wie? Also formiert sich spontan ein weibliches Leichenräumkommando bestehend aus Raimunda, ihrer 15-jährigen Tochter, einer hilfsbereiten Hure von nebenan und dem plötzlich sehr lebendigen Geist der verstorbenen Großmutter (Carmen Maura). Der Kadaver ist bald fort, aber die Probleme fangen jetzt erst an …

Am Freitag, 29. August 2008 um 20.15 Uhr, feiert der Horrorfilm „Haunted Hill – Rückkehr in das Haus des Schreckens“ Premiere. Dieser zeigt Sarah Wolfe, die das Massaker in der Vanacutt-Villa als Einzige überlebt hat, aber niemand glaubt ihr, dass Geister die grausigen Morde begangen haben. Als sie unter merkwürdigen Umständen Selbstmord begeht, hat ihre Schwester Ariel keine Wahl: Sie muss herausfinden, wer für Sarahs Tod veranwortlich ist. Ariel entdeckt, dass Sarah ihr kurz vor ihrem Tod das Tagebuch des sadistischen Dr. Vanacutt geschickt hat – darin findet sie Hinweise auf das teuflische Böse, das die Villa beherrscht. Doch durch das Tagebuch löst Ariel selbst eine lebensgefährliche Schatzsuche aus, die eine Gruppe ahnungsloser Ofer in die Vanacutt-Villa führt…

Weiter geht es am Samstag, 30. August 2008 um 20.15 Uhr, mit dem Portrait „Das wilde Leben“. In den Hauptrollen sind u.a. Matthias Schweighöfer und Natalia Avelon zu sehen. Der Film erzählt die Lebensgeschichte des Sex-Symbols der 68er-Generation: Uschi Obermaier. Sex, Drugs and Rock’n’Roll – niemand brachte das besser auf einen Nenner als das Top-Model.

Den Abschluss bildet am Sonntag, 31. August 2008 um 20.15 Uhr, das Fantasyabenteuer „Arthur und die Minimoys“: Um das Grundstück seiner Großmutter (Mia Farrow) vor einem fiesen Immobilienhai zu retten, muss der junge Arthur den geheimen Schatz seines vor Jahren verschwundenen Großvaters finden. Der Schatz liegt irgendwo tief unter dem Garten, in einer anderen Welt. Durch einen Zauber schrumpft Arthur auf 2 Millimeter und gelangt so in das geheimnisvolle Land der Minimoys. Dort trifft er auf die wunderschöne und ebenso tapfere Minimoy-Prinzessin Selenia und ihren kleinen Bruder. Die beiden wollen Arthur bei seiner Suche helfen. Doch zuerst müssen sich die drei dem unheimlichen Tyrannen Maltazard und seinen finsteren Gesellen stellen…

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare