Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Virgin High

Virgin High

Filmhandlung und Hintergrund

Ebenso ausgelassener wie flacher High School-Spaß in „Eis am Stil“-Manier um Pubertätsprobleme und erste Sexerlebnisse. Den Teenager-Nöten wird mit altbackenen Kalauern und viel blankem Fleisch auf den Pelz gerückt. Zu den Mädchen, die immer nur das Eine wollen, zählen Traci Dali und Trash-Movie-Queen Linnea Quigley („Hollywood Chainsaw Hookers“). In Szene gesetzt wurde die sich betont infantil gebende Unterleibsklamotte...

Der kesse Teenager Christy wird von seinen Eltern in ein katholisches Mädcheninternat geschickt, damit ihr Sprößling nicht den Versuchungen der Männerwelt erliegt. Von der ersten Minute an hat die intrigante Vertrauensschülerin die Novizin auf den Kieker und spielt ihr so manchen Streich. Gott sei Dank hat Christy einen cleveren Boyfriend, der auch nicht davor zurückschreckt, sich als Priester einzuschleichen. Auf dem Abschlußfest, auf dem Christys Eltern eine ansehnliche Summe spenden wollen, soll Christy endgültig lächerlich gemacht werden. Mit Hilfe des Freundes kann der Spieß umgekehrt werden. Die anfangs erbosten Eltern versöhnen sich mit der Tochter.

Ebenso ausgelassener wie flacher High School-Spaß in „Eis am Stil“-Manier um Pubertätsprobleme und erste Sexerlebnisse.

Darsteller und Crew

  • Tracy Dali
  • Richard Gabai
  • Catherine McGuinnes
  • Burt Ward
  • Linnea Quigley
  • Kent Burden
  • Jeff Neill
  • Howard Wexler
  • John Shepphird
  • Larry Berliner
  • Michael Morrell

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Ebenso ausgelassener wie flacher High School-Spaß in „Eis am Stil“-Manier um Pubertätsprobleme und erste Sexerlebnisse. Den Teenager-Nöten wird mit altbackenen Kalauern und viel blankem Fleisch auf den Pelz gerückt. Zu den Mädchen, die immer nur das Eine wollen, zählen Traci Dali und Trash-Movie-Queen Linnea Quigley („Hollywood Chainsaw Hookers“). In Szene gesetzt wurde die sich betont infantil gebende Unterleibsklamotte von Richard Gabai („Blood Nasty“). Ein flotter Soundtrack mit Hits der 50er und 60er Jahre sorgt dafür, daß einem so mancher Gag nicht im Hals stecken bleibt. Heavy User werden ohne Bedenken zugreifen.
    Mehr anzeigen