Vice Poster

Bruce Willis lässt sich in "Misery" pflegen

Ehemalige BEM-Accounts  

Fans von Bruce Willis sollten schon mal die nächste New-York-Reise planen, denn der Star ist dort bald live zu sehen.

Bruce Willis spielt Theater Bild: Kurt Krieger

In der Bühnenversion von Stephen Kings Erfolgsroman „Misery“ wird der 59-jährige Hollywood-Star sein Broadway-Debüt feiern. Nachdem sich die morschen Knochen in Actionfilmen wohl doch langsam melden, scheint Bruce Willis sich nun im fortgeschrittenen Alter aufs etwas gemächlichere Theater zu konzentrieren.

In „Misery“ wird er ohnehin viel im Bett liegen. Als Roman-Autor Paul Sheldon ist er nach einem Autounfall gelähmt und wird von seiner Retterin, der Krankenschwester Annie, gesundgepflegt. Allerdings in ihrem Haus, abgeschottet von der Außenwelt, und zufällig ist sie sein allergrößter Fan.

Der Psycho-Thriller wurde bereits 1990 von Rob Reiner mit James Caan und Kathy Bates verfilmt und brachte der Hauptdarstellerin dafür einen Oscar ein. In der Bühnenversion wird Elizabeth Marvel, bekannt aus „House of Cards“ und vielen Nebenrollen, ihrem Patienten Bruce Willis den Krankenstand zur Hölle machen.

Bruce Willis live und im Kino

„Misery“ wurde 2012 erstmals am Broadway aufgeführt, die Neubesetzung mit Bruce Willis soll im Herbst starten. Was aber nicht heißt, dass man den „Stirb langsam“-Star nicht weiterhin auf der Leinwand zu sehen bekommt. Allein dieses Jahr stehen „Vice„, „Rock the Kasbah“ und „Captive“ auf dem Spielplan.

Hat dir "Bruce Willis lässt sich in "Misery" pflegen" von Ehemalige BEM-Accounts gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare