Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Viaje fantástico en globo

Viaje fantástico en globo


Viaje fantástico en globo: Mexikanische Jules-Verne-Verfilmung, in der eine Gruppe von Ballonfahrern Abenteuer in Afrika erlebt.

Filmhandlung und Hintergrund

Mexikanische Jules-Verne-Verfilmung, in der eine Gruppe von Ballonfahrern Abenteuer in Afrika erlebt.

Der englische Dr. Samuel Fergusson hat einen lenkbaren Heißluftballon konstruiert und plant damit, Afrika zu erforschen. Nachdem er seinen schottischen Freund, den Abenteurer Richard Kennedy, zur Teilnahme überreden kann, brechen die beiden gemeinsam mit Fergussons Diener Joe zur Reise auf. Schon bald erhält das Trio weiblichen Zuwachs, denn in Afrika gelingt es ihnen, die adrette Victoria vor dem Opfertod zu retten.

Darsteller und Crew

  • Carlos Camacho
  • René Cardona
  • Hugo Stiglitz
  • Carmen Vicarte
  • Jeff Cooper
  • Jorge Zamora
  • Carlos East
  • Carlos Houman
  • Silvestre Méndez
  • Marcos Russek
  • Antonio Orellana
  • René Cardona jr.
  • Mario Zacarias
  • Daniel Lopez
  • Alfredo Rosas Priego

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Viaje fantástico en globo: Mexikanische Jules-Verne-Verfilmung, in der eine Gruppe von Ballonfahrern Abenteuer in Afrika erlebt.

    Mexikanische Verfilmung des Romans „Fünf Wochen im Ballon“ von Jules Verne. Regisseur René Cardona jr. („Blutgericht am Amazons“) bittet seinen Stammschauspieler Hugo Stiglitz an Bord, damit dieser gemeinsam mit Jeff Cooper und Jorge Zamora die Flora und Fauna Afrikas erforscht. Im Großen und Ganzen relativ nah an der Vorlage, wurde diese jedoch um die knapp bekleidete Carmen Vicarte bereichert, die den Herren in ihrem Ballon Gesellschaft leistet. Der gleiche Stoff wurde zuvor schon von Irwin Allen verfilmt („Fünf Wochen im Ballon“, 1962).
    Mehr anzeigen