Verrücktes Hollywood

Filmhandlung und Hintergrund

Kurzweilige Komödie über die beiden berüchtigsten Klatschkolumnistinnen in Hollywoods Goldener Ära mit Elizabeth Taylor und Jane Alexander.

Hollywood, Mitte der 1930er Jahre. Louella Parsons ist die ungekrönte Königin des Klatsch und Tratsch in der Filmmetropole. Von Studiobossen und Schauspielern gefürchtet, scheint sie unangreifbar. Da schmieden die Studiogewaltigen einen perfiden Plan und bauen die eher erfolglose Schauspielerin Hedda Hopper zur Konkurrentin auf. Zwischen den beiden Klatschkolumnistinnen entbrennt ein erbitterter Kampf um die besten Schlagzeilen, und zu spät erkennen die Mächtigen von Hollywood, dass die mit Hedda ein Monster erschaffen haben.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Verrücktes Hollywood: Kurzweilige Komödie über die beiden berüchtigsten Klatschkolumnistinnen in Hollywoods Goldener Ära mit Elizabeth Taylor und Jane Alexander.

    Amüsante Komödie, die auf der wahren Lebensgeschichte von Hedda Hopper beruht. Mit Elizabeth Taylor als Louella Parsons gelang den Produzenten ein Besetzungscoup, von dem vor allem Hopper-Darstellerin Jane Alexander profitieren konnte. Tim Robbins ist in einer Nebenrolle zu sehen.

News und Stories

  • Londoner Alice im Wunderland

    Lewis Carrolls Märchenklassiker „Alice im Wunderland“ liefert das Motiv für eine Fantasygeschichte, die im heutigen London spielt. In dem britischen „Malice in Sunderland“ ist Alice eine amerikanische Studentin, die in London von einem Taxi angefahren wird. Sie erwacht in Sunderland, einer Unterwelt voller seltsamer Charaktere. Drehbuchautor Jayson Rothwell und Regisseur Simon Fellows arbeiteten schon bei dem Horrorfilm...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Verrücktes Hollywood