Vermisst - Liebe kann tödlich sein

Filmhandlung und Hintergrund

TV-Thriller: Im Griechenland-Urlaub verschwindet der Freund einer alleinerziehenden Mutter spurlos...

Nach Jahren der Haft aus dem Gefängnis entlassen, will der krankhaft eifersüchtige Grieche Gabriel seine Frau Claudia zurückgewinnen. Er entführt Claudias neuen Freund und zwingt sie, Augenzeugin einer teuflischen Prüfung zu werden. Als Gabriel auch noch Claudias kleinen Sohn kidnappt, weiß sie, dass es nur eine Lösung für die angeblich göttliche Prüfung geben kann.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Vermisst - Liebe kann tödlich sein

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Vermisst - Liebe kann tödlich sein: TV-Thriller: Im Griechenland-Urlaub verschwindet der Freund einer alleinerziehenden Mutter spurlos...

    Anfangs sind es nur Risse, die die Idylle trügen: hier eine kleine Verletzung, dort ein scharfes Wort. Doch dann spitzen sich die Dinge zu, und anstatt seiner Freundin (Bettina Zimmermann) während des Urlaubs in Griechenland einen Antrag zu machen, verschwindet Thomas (Andreas Pietschmann) spurlos. Offenbar ist er abgereist, doch dann findet Claudia Brieftasche, Pass und Telefon. Wie ein Dämon hat sich ein Schatten der Vergangenheit erhoben und das kleine Glück in Finsternis ertränkt: Kein geringerer als Gabriel hat den Zorn Gottes beschworen.

    Es handelt sich aber mitnichten um den Erzengel, und auch sonst bleibt die Handlung dieses Films manches schuldig: Eine Stunde lang plätschert der vermeintliche Thriller beschaulich vor sich hin. Dann allerdings wird’s richtig packend, denn endlich hat das Böse nicht nur ein Gesicht, sondern auch eine Geschichte: Vor Jahren war Claudia mit einem Griechen (Pasquale Aleardi) verheiratet, der sich allerdings als krankhaft eifersüchtig erwies und schließlich einen vermeintlichen Nebenbuhler erschlug. Nun ist er wieder auf freiem Fuß und will seine Ex-Frau zurückgewinnen. Thomas stört da nur, also wird er aus dem Weg geräumt. Noch hat er ihn jedoch nicht getötet, denn Gabriel plant eine teuflische Prüfung, die Claudia beweisen soll, dass ihr Freund sie nicht liebt.

    Das Vergnügen an dem von Timo Berndt geschriebenen und Jorgo Papavassiliou inszenierten Thriller beschränkt weitgehend darauf, der schönen Hauptdarstellerin zuzuschauen. Selbst wenn sie mit Andreas Pietschmann einen nicht minder gut aussehenden Partner hat: Trotz suggestiver Kamera und dramatischer Musik will sich zunächst einfach keine Spannung einstellen. Das ausgedehnte Finale jedoch, als Gabriel auch noch Claudias kleinen Sohn entführt und klar wird, dass es nur eine Möglichkeit gibt, die Prüfung zu bestehen, entschädigt für die Durchhänger zu Beginn; und Bettina Zimmermann ist ohnehin eine Augenweide. tpg.

News und Stories

  • Sat.1-Film "Vermisst - Liebe kann tödlich sein"

    Der Sender Sat.1 zeigt am Dienstag, 9. Oktober 2007 um 20.15 Uhr den TV-Film „Vermisst - Liebe kann tödlich sein“ als Free-TV-Premiere. Die Hauptrollen in dem spannenden Thriller spielen Bettina Zimmermann und Andreas Pietschmann.Der Film handelt von Claudia (Bettina Zimmermann), die mit ihrem Freund Thomas (Andreas Pietschmann) und ihrem neunjährigen Sohn Timmy (Jannis Michel) nach Griechenland in den Urlaub fährt...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Vermisst - Liebe kann tödlich sein