Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Verführung auf Italienisch

Verführung auf Italienisch

Kinostart: 02.10.1964

Filmhandlung und Hintergrund

Pietro Germis hinreißend komische Satire auf einen Sizilianer, der sich auf unkonventionelle, sprich: italienische, Art und Weise von seiner Gattin trennt.

Baron Ferdinando Cefalù möchte seine heiratsfähige junge Cousine Angela heiraten, aber leider steht ihm die Ehe mit seiner Gattin Rosalia im Weg. Seine Lösung? Da Scheidung illegal ist, heckt er den Plan aus, Rosalia in die Arme eines anderen zu locken und sie dann in einer vermeintlich ehrenhaften Aktion zu töten, um seine Würde zu retten.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Verführung auf Italienisch: Pietro Germis hinreißend komische Satire auf einen Sizilianer, der sich auf unkonventionelle, sprich: italienische, Art und Weise von seiner Gattin trennt.

    Regisseur Pietro Germis hinreißend komische Satire auf die chauvinistische Männer-Kultur Siziliens gewann 1962 den Oscar für das Beste Drehbuch. Mit komödiantischer Virtuosität und Ironie machte Germi seinen Film zu einem Meisterwerk. Die Hälfte des Films zeigt er dem Zuschauer die Welt durch Fefès Augen, die andere Hälfte Fefè von außen - alles in perfekter Balance. Brillante Schauspielleistung von Marcello Mastroianni, zu diesem Zeitpunkt sicherlich einer der mutigsten Schauspieler der Welt.
    Mehr anzeigen