1. Kino.de
  2. Filme
  3. Venom 2
  4. News
  5. „Venom 2“: Neues Bild zeigt den brutalen Bösewicht der Fortsetzung

„Venom 2“: Neues Bild zeigt den brutalen Bösewicht der Fortsetzung

Beatrice Osuji |

© Sony

In „Venom“ wurde er bereits kurz vorgestellt. Jetzt zeigt Tonm Hardy einen Ausschnitt von Carnage aus dem zweiten Teil.

Mit „Venomgelang Sony 2018 ein Riesenerfolg. Während Kritiker den Film geradezu verabscheuten, stürmten Zuschauer*innen die Kinos. Die Comicverfilmung wurde zum erfolgreichsten im Oktober veröffentlichten Film aller Zeiten. Kein Wunder also, dass schon bald eine Fortsetzung ansteht. Wer im ersten Teil bis zum Ende sitzen geblieben ist, wird auch schon eine Ahnung haben, wem sich Eddie Brock (Tom Hardy) stellen muss. Nach den Credits wird in einer kurzen Szene die Fortsetzung angedeutet. Als Eddie Cletus Kasady (Woody Harrelson) im Gefängnis besucht, verspricht dieser ihm „ein Gemetzel á la Carnage“.

In der kurzen Szene aus dem ersten Teil ist Woody Harrelsons Figur mit roten Locken und Zwangsjacke zu sehen. Für die Fortsetzung hat er sich einen neuen Look zugelegt. Auf Tom Hardys Instagram-Kanal ist Cletus mit feuerrotem Haar und Hawaii-Hemd zu sehen. Wie er als blutiger Symbiont Carnage aussehen wird, ist noch nicht bekannt. Cletus Kassady soll jedoch nicht die einzige Gefahr darstellen. Naomi Harris („James Bond 007: Spectre“) soll Cletus Kasadys Freundin Shriek spielen (Quelle: Variety).

Wer ist Carnage?

Fans der Marvel-Comics kennen bereits die Hintergrundgeschichte des mächtigen Carnage (zu Deutsch: Gemetzel). Der Symbiont verfügt über ähnliche Kräfte wie Venom, kann jedoch zusätzlich Spinnennetze schießen. Er ist quasi eine stärkere Version von Venom und Spider-Man. In den Comics wird Cletus erstmals als Eddies Zellennachbar vorgestellt. Um seinen Wirt zu befreien, taucht plötzlich Venom auf. Der Symbiont war jedoch nicht allein. Das Monster war quasi schwanger mit dem Carnage-Symbionten. Der im Gefängnis von Venom getrennte Ableger hing unmittelbar nach der Geburt an den Serienmörder Cletus. Durch dessen eh schon finstere Natur entstand dann der deutlich brutalere Symbiont Carnage.

In den Comics ist der gefährliche Symbiont fast nicht aufzuhalten. Es benötigt Venom, Die Fantastischen Vier und Spider-Man, um Carnage zu besiegen. Kommt also mit „Venom 2“ endlich die Zusammenkunft von Venom und der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft? Gerüchten zufolge wurde für den ersten Film eine Szene mit Tom Holland gedreht. Marvel Studios hat sich jedoch gegen den Auftritt von Peter Parker ausgesprochen und somit musste Sony die Szene streichen. Ob Peter Parker alias Spider-Man in „Venom 2“ zu sehen sein wird, zeigt sich ab noch dieses Jahr. Am 02. Oktober startet der Film in den US-Kinos, ein deutscher Release ist noch nicht bekannt, dürfte aber nicht viel länger auf sich warten lassen.

Seit ihr echte Comic-Fans? Testet euer Wissen im Quiz:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare