Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Vaters Garten - Die Liebe meiner Eltern

Vaters Garten - Die Liebe meiner Eltern

Vaters Garten - Die Liebe meiner Eltern - Trailer

Vaters Garten - Die Liebe meiner Eltern: Persönlicher Film des Schweizer Regisseurs Peter Liechti über die 62-jährige Ehe seiner Eltern.

Poster
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Filmhandlung und Hintergrund

Persönlicher Film des Schweizer Regisseurs Peter Liechti über die 62-jährige Ehe seiner Eltern.

Der Schweizer Regisseur Peter Liechti porträtiert in seinem Film die Ehe seiner Eltern, Max und Hedy Liechti: Der Vater verbringt seine Zeit am liebsten in seinem Schrebergarten, den er akkurat und voller Hingabe pflegt. Seine Mutter hat mit dem Haushalt alle Hände voll zu tun und leidet unter den schwer zu bügelnden Hemden ihres Mannes. Viel lieber wolle sie ihn in einfachen T-Shirts sehen. Sie ist religiös, er prinzipientreu. Die beiden sind grundverschieden, haben keine Gemeinsamkeiten - und führen doch seit 62 Jahren eine Ehe.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Vaters Garten - Die Liebe meiner Eltern

Darsteller und Crew

  • Max Liechti
  • Hedy Liechti
  • Peter Liechti
  • Peter Guyer
  • Tania Stöcklin
  • Dominik Blum

Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Vaters Garten - Die Liebe meiner Eltern: Persönlicher Film des Schweizer Regisseurs Peter Liechti über die 62-jährige Ehe seiner Eltern.

    So faszinierend die Tatsache ist, dass eine Ehe zwischen zwei so unterschiedlichen Menschen funktioniert, so skurill kommen die Konfliksituationen zwischen den beiden daher. Dort, wo die Eheleute die Kamera scheuen, vor allem, wenn es um Streitpunkte geht, setzt Peter Liechti Hasenpuppen ein, die wie in einem Kasperltheater miteinander agieren. Hinzu mischen sich experimentelle, teilweise disharmonische Klänge, die die Absurdität der Situation unterstreichen. Ein persönlicher Film über eine schwindende Generation, respektvoll und einfühlsam.
    Mehr anzeigen