Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Utopians

Utopians

Kinostart: 05.01.2012
Play Trailer
Poster
  • Kinostart: 05.01.2012
  • Dauer: 84 Min
  • Genre: Drama
  • Produktionsland: USA
  • Filmverleih: Arsenal Institut

Filmhandlung und Hintergrund

US-Independent-Drama über einen Mann, der als Yoga-Lehrer arbeitet, aber in seinem Privatleben weit von innerer Ruhe und Harmonie entfernt ist.

Seit Zoe, die Tochter des erfolglosen Yogalehrers Roger, ihren Militärdienst beendet hat, scheint ihr Vater einfach nicht mehr zu ihr durchdringen zu können. Zoe hingegen sorgt sich nur um ihre schizophrene Freundin Maya, die in einer psychiatrischen Anstalt untergebracht ist. Nachdem Roger einen streunenden Hund in die Yogastunde mitnimmt, geben ihm seine wenigen Schüler endgültig den Laufpass. Schon bald verliert das hoffnungslose Trio das Dach über dem Kopf und steht auf der Straße. Nun haben sie nur noch einander und müssen wohl oder übel miteinander auskommen.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Utopians

Darsteller und Crew

  • Kate Moran
    Kate Moran
    Infos zum Star
  • Jim Fletcher
  • Courtney Webster
  • Lauren Hind
  • Arthur French
  • Jessica Jelliffe
  • Sacha Yanow
  • Kate Valk
  • Dave Ores
  • Almy Alonso
  • Roan Holmes
  • Alessandro Magania
  • Alexis Morely
  • Omar Knowles
  • Julia Torres
  • Ilse Rumes
  • James Orlando
  • Danielle Duguay
  • Zbigniew Bzymek
  • Robert Mleczko
  • Kevin Palmer
  • Harvey Valdes

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Utopians: US-Independent-Drama über einen Mann, der als Yoga-Lehrer arbeitet, aber in seinem Privatleben weit von innerer Ruhe und Harmonie entfernt ist.

    Trotz der trostlosen Situation der ungleichen Protagonisten ergeben sich Szenen, die von unfreiwilliger Komik zeugen. Gleichzeitig versteht es Regisseur Zbigniew Bzymek, der sich eigentlich einen Namen als experimentierfreudiger Videokünstler gemacht hat, mit dem Zuschauer zu spielen, z.B., als Roger am Flughafen einen Soldaten empfängt, der sich unerwartet als Frau entpuppt - seine Tochter. Alles in allem ein unterhaltsamer Film, der an menschliche Wärme in rauen Zeiten appelliert.
    Mehr anzeigen