Utomlyonnye solntsem 2: Predstojanije

  1. Ø 0
   2010
Trailer abspielen
Utomlyonnye solntsem 2: Predstojanije Poster
Trailer abspielen
Alle Bilder und Videos zu Utomlyonnye solntsem 2: Predstojanije

Filmhandlung und Hintergrund

Utomlyonnye solntsem 2: Predstojanije: Fortsetzung von "Die Sonne, die uns täuscht": Kriegsepos um wackere Russen im Kampf gegen Nazis.

Der russische Offizier Kotov hat Stalins Säuberungen und eine gegen ihn verhängte Todesstrafe überlebt. Nun kämpft er an vorderster Front gegen die Invasion der Deutschen. Seine Tochter Nadia opfert sich derweil als Krankenschwester für Russland auf. Je stärker das Land unter Druck gerät, desto mehr werden einst verfeindete Gruppierungen zusammengeschmiedet, um den Feind zurückzuschlagen und Russland zum Sieg gegen die Nazis zu führen.

Im Zweiten Weltkrieg müssen russische Soldaten und Zivilisten gegen anstürmende deutsche Truppen zusammenhalten. Fortsetzung des Oscar-Gewinners, mit der Nikita Michalkow dem russischen Soldaten ein Denkmal setzt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die Kontroverse ist jetzt schon programmiert: Zwar ist es verständlich, dass Cannes den russischen Regiegroßmeister Nikita Michalkow mit der 40 Mio. Euro teuren Fortsetzung seines Oscar-Gewinners „Die Sonne, die uns täuscht“ einlädt – das Original gewann 1994 den Großen Preis der Jury -, allerdings eilt dem Kriegsepos des selbst erklärten patriotischen Hardliners und Putin-Anhängers kein besonders guter Ruf voraus: Russische Kritiker sprechen von Verklärung und Geschichtsklitterung in dem etwas pathetisch geratenen Versuch, den russischen Soldaten zum Helden zu erklären.

Kommentare