Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Rogue Squadron: A Star Wars Story
  4. „Star Wars“-Regisseurin verrät: „Rogue Squadron“ soll neue Ära ins Universum bringen

„Star Wars“-Regisseurin verrät: „Rogue Squadron“ soll neue Ära ins Universum bringen

„Star Wars“-Regisseurin verrät: „Rogue Squadron“ soll neue Ära ins Universum bringen
© Disney

Das bringt der Serienherbst auf Disney+

Mit „Rogue Squadron“ möchte Regisseurin Patty Jenkins ihre Vision eines „Star Wars“-Films umsetzen und das Universum in eine neue Ära bringen.

Nachdem „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“ von Fans und Kritiker*innen so kontrovers aufgenommen wurde, hat Disney erstmal eine „Star Wars“-Filmpause eingelegt. Stattdessen wird sich verstärkt auf Serien konzentriert, die an den Erfolg von „The Mandalorian“ anschließen sollen. Trotzdem sind auch „Star Wars“-Filme weiterhin ein wichtiges Thema. Mit „Star Wars: Rogue Squadron“ kann als erstes „Wonder Woman“-Regisseurin Patty Jenkins ihre Vision umsetzen.

Bei Disney+ kommen „Star Wars“-Fans voll auf ihre Kosten: Holt euch jetzt ein Abo

In einem Interview mit Associated Press (via ComicBook.com) hat Jenkins darüber gesprochen, in welche Richtung sich ihr Film entwickeln soll. Im Mittelpunkt soll stehen, dass die Mythologie des „Star Wars“-Universums in eine neue Ära gebracht werden soll:

„Die Michael-Stackpole-Bücher und die Videospiele und alle ‚Rogue Squadron‘-Bücher. Es gibt eine unglaubliche Historie und es ist sehr wichtig, diese zu ehren. Trotzdem muss sie in eine neue Ära gebracht werden, weil wir damit eine neue Geschichte erzählen wollen. Und deshalb versucht man, das Beste von allem zu mischen und einen großartigen Kampfpiloten-Film zu machen, den ich schon immer machen wollte. Es ist eine große Menge an Dingen, die man versucht, zusammen zu bringen und dabei trotzdem eine einfache Geschichte zu behalten.“

Unser Video verrät, wie es im „Star Wars“-Universum weitergeht:

Diese „Star Wars“-Filme sollen noch kommen

Als Inspiration dienen neben den „Rogue Squadron“-Büchern von Michael Stackpole, auch die Videospiele, wie die Regisseurin bereits an anderer Stelle betont hat. Da aber der Film eine neue Geschichte erzählen wird, werden sicherlich auch Kenner*innen der Bücher und Games überrascht werden. Wie genau die bekannten „Star Wars“-Elemente in Jenkins neuer Ära aussehen, werden wir erst wissen, wenn der Film Ende 2023 in die Kinos kommen wird.

Neben „Rogue Squadron“ können sich „Star Wars“-Fans auf noch mehr Filme freuen, die allerdings alle noch weit in der Zukunft liegen. Da wäre zum einen das Projekt von Taika Waititi, der gerade mit „Thor: Love and Thunder“ beschäftigt ist und zum anderen ein Film von Marvel-Chef Kevin Feige, für den mit Michael Waldron („Loki“) auch schon ein Drehbuchautor gefunden wurde. Vor den Filmen werden aber erstmal die neuen Serien „Ahsoka“ und „The Book of Boba Fett“ erscheinen.

Findet in unserem Quiz heraus, wie gut ihr euch im „Star Wars“-Universum auskennt:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.