Im kommenden Jahr beginnt Phase 4 des MCU und der offizielle Plan bis 2021 wurde jetzt enthüllt – inklusive einiger dicker Überraschungen!

Die MCU-Zukunft steht bis 2021 fest! Fünf neue Filme und fünf neue Serien erwarten uns in den nächsten beiden Jahren. Kevin Feige, Chef der Marvel Studios, enthüllte den offiziellen Fahrplan auf der San Diego Comic Con (via The Hollywood Reporter).

Die Kinofilme wurden allesamt bereits mit genauen Kinostarts für die USA versehen. Für die Marvel-Serien, die auf dem kommenden Streaming-Dienst Disney+ veröffentlicht werden, stehen derweil grobe Zeiträume fest. Die genaue Übersicht findet ihr hier:

Hier noch einmal alle Informationen in schriftlicher Form:

  • Black Widow“ (Film) | US-Kinostart: 01. Mai 2020
  • „The Falcon and The Winter Soldier“ (Serie) | Start: Herbst 2020
  • Eternals“ (Film) | US-Kinostart: 06. November 2020
  • Shang-Chi: And the Legend of the Ten Rings“ (Film) | US-Kinostart: 12. Februar 2021
  • „WandaVision“ (Serie) | Start: Frühling 2021
  • Loki“ (Serie) | Start: Frühling 2021
  • „Doctor Strange in the Multiverse of Madness“ (Film) | US-Kinostart: 07. Mai 2021
  • „What if…?“ (Serie) | Start: Sommer 2021
  • „Hawkeye“ (Serie) | Start: Herbst 2021
  • Thor: Love and Thunder“ (Film) | US-Kinostart: 05. November 2021

Genauere Informationen zu den einzelnen Filmen und der MCU-Zukunft über Phase 4 hinaus, erhaltet ihr hier:

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
MCU Phase 4: Deutsche Kinostarts für die 5 neuen Filme bis 2021 enthüllt

Details zu den MCU-Serien bei Disney+ liefern wir euch an dieser Stelle:

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Bei Disney+: 5 neuen MCU-Serien, die ihr nach „Avengers: Endgame“ nicht verpassen dürft

Der Beginn von Phase 4 des MCU ist wenig überraschend. „Black Widow“, „The Eternals“ und „Shang-Chi“ wurden allesamt bereits als gegeben angesehen. Dass „Doctor Strange 2“ kommt, galt ebenfalls als sicher, lediglich der Kinostart 2021 könnte als kleine Überraschung angesehen werden.

Natalie Portman wird zum weiblichen Thor & Loki kehrt zurück

Die größte Sensation ist jedoch zweifellos „Thor 4“. Natalie Portman kehrt darin als Jane Foster zurück, nachdem sie diese Rolle zuletzt 2013 in „Thor 2: The Dark Kingdom“ in einem größeren Rahmen wahrnahm. Damit aber nicht genug: Jane Porter wird in „Thor: Love and Thunder“ zum weiblichen Thor, wie es bereits in den Comics der Fall war. Chris Hemsworth kehrt allerdings dennoch als Gott des Donners zurück. Wie genau „Thor 4“ mit seinem Welt-Ausflug mit den Guardians of the Galaxy zusammenpasst, bleibt abzuwarten.

Erstmals in der Geschichte des MCU erwarten die Fans in Phase 4 zudem einige Marvel-Serien, die im Gegensatz zu den Netflix-Serien wie „Daredevil“ zum festen Kanon des Kino-Universums zählen. So sehen wir in „The Falcon und The Winter Soldier“ beispielsweise erstmals Sam Wilson (Anthony Mackie) als neuen Captain America. „Loki“ mit Tom Hiddleston folgt hingegen nicht dem Original-Loki, der in „Avengers: Infinity War“ verstarb, sondern der 2012er-Version aus „Avengers: Endgame“, die mit dem Raumstein fliehen konnte.

Seid ihr schon bereit für die Zukunft des MCU? Oder müsst ihr noch einiges nachholen?

Das große MCU-Quiz: Wie gut kennst Du die Filme des Marvel Cinematic Universe?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare