Solo: A Star Wars Story Poster

Han Solo sucht noch immer die Frau an seiner Seite

Alexander Jodl  

Na gut: Später war es dann bekanntermaßen Prinzessin Leia, auf die Han Solo abgefahren ist. Doch seien wir mal ehrlich: Vermutlich war „Euer Hochwohlgeboren“ nicht die erste, der er das Herz gebrochen hat. Zumindest eine davon wird jetzt gesucht.

Noch zwei Jahre: Dann sollen im zweiten „Star Wars“-Spin-Off die Abenteuer des legendären Weltall-Schmugglers Han Solo im Kino für Furore sorgen. Alden Ehrenreich wird sich darin als charmanter Raumpilot hinters Steuer des Millennium Falcon klemmen. Doch der größte Womanizer des Universums braucht filmisch natürlich weiblichen Flankenschutz. Und hier stehen angeblich noch drei Damen auf der Casting-Liste, die sich für eine Hauptrolle im epischen Universum der Sith und Jedi beworben haben: Tessa Thompson, Naomi Scott und Zoë Kravitz – von denen Letztere die einzige ist, die nennenswert Erfahrung auf der großen Leinwand vorzuweisen hat.

Alle drei mussten sich unlängst – ganz fair und professionell – einem ersten Screentest unterziehen. Die Regisseure Phil Lord und Chris Miller wollen sich die Ergebnisse jetzt in Ruhe betrachten und dann zu einem weiteren, abschließenden Test laden.

Doch nicht nur die weibliche Hauptrolle muss erst noch besetzt werden. Auch die Figur des Lando Calrissian – Han Solos alter Kumpel – hat noch keinen Darsteller gefunden. Aktuell scheint hier Schauspieler und Rapper Donald Glover im Gespräch zu sein. Aber fix iss‘ nix: Auch hier geht die Kunde, dass noch Tests laufen, ob der Star der ikonischen Rolle auch gerecht werden kann. Die meisten kennen ihn ja aus der TV-Serie „Community“ – und dort stellt er zwar sein großes komödiantisches Talent hinreichend unter Beweis. Aber ob Han Solo tatsächlich einen Klassenclown als Buddy braucht, sei dahingestellt – nicht umsonst lautet Donald Glovers Rapper-Name ja „Childish Gambino“, also „Kindischer Gambino“.

 

 

 

Hat dir "Han Solo sucht noch immer die Frau an seiner Seite" von Alexander Jodl gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare