Unter Verdacht

Filmhandlung und Hintergrund

Charles Laughton in einer Paraderolle als "guter" Mörder.

London 1902. Prokurist Philip Marshall zieht nach Auszug seines einzigen Sohnes, der die Hassausbrüche von Mutter Cora nicht mehr ertragen kann, in sein Zimmer. Er lernt Sekretärin Mary kennen und beginnt eine Affäre, trennt sich wegen der Belastung wieder von ihr. Als ihn Cora demütigt, bringt er sie um. Drei Tage nach dem Begräbnis demonstriert ihm der Inspektor die Tat, hat aber keine Beweise. Philip heiratet Mary. Er wird mit Huxleys Tricks, ihn zu überführen, fertig, will mit Mary auswandern. Als eine Unschuldige für ihn büßen soll, stellt er sich.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Unter Verdacht: Charles Laughton in einer Paraderolle als "guter" Mörder.

    Außerordentlich spannender Krimi von Robert Siodmak, der Charles Laughton in einer Paraderolle als Mann mit zwei Gesichtern und „guter“ Mörder Gelegenheit bietet, die makabren Doppelbödigkeiten eines bürgerlichen Charakters zu zeigen. Ella Raines (Mary) war in „Phantom Lady “ dabei. Zwei Sequenzen sind in die Annalen eingegangen. In der einen wird mit subjektiver Kamera Philips Mord an Cora nachgestellt, in der anderen will er den vergifteten Nachbarn beseitigen, was sich zu einem komischen Versteckspiel entwickelt.

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Unter Verdacht