Unstoppable Poster

Wandert Scotts 'Potsdamer Platz' nach Puerto Rico?

Kino.de Redaktion  

Das Drama Potsdamer Platz ist das neuste Projekt von Erfolgsregisseur Tony Scott (Die Entführung der U-Bahn Pelham 1 2 3). Für seinen Streifen hätte er gerne Javier Bardem (Vicky Cristina Barcelona), Jason Statham (13), Mickey Rourke (Iron Man 2) und Oscarpreisträger Gene Hackman (Das Urteil) verpflichtet, mit denen er momentan um die Rollen verhandelt. Das Drehbuch ist eine Adaption von Buddy Giovinazzos gleichnamigen Buch, das von David Scinto und Louis Mellis überarbeitet wurde. Die Geschichte handelt von zwei Mafiakillern aus New Jersey. Diese werden in den 90er Jahren beauftragt, einen Krieg der Bauunternehmer an der Großbaustelle Potsdamer Platz zu beenden und die Russen-Mafia lahm zu legen. Doch die fremde Mentalität und das Großstadtleben machen es den Killern nicht leicht. Während der eine in eine Sinnkrise schlittert, legt sich der andere mit Neonazis an. Was dem Film, neben den Zusagen der Darsteller fehlt, ist eine wasserdichte Finanzierung und ein Studio. Nicht sehr hilfreich ist da das neuste Gerücht, das besagt, dass das Drehbuch erneut überarbeitet werden soll, womit die Geschichte von Berlin nach Puerto Rico verlegt wird. Da wird dann wohl auch der Titel noch einmal überdacht werden. Scott soll trotz alledem alles daran setzten, im Herbst mit den Dreharbeiten zu beginnen.

Wer nicht so lange auf einen neuen Film von Scott warten will, kann sich Ende des Jahres auf den Kinostart des Action-Thrillers Unstoppable freuen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Unstoppable
  5. Wandert Scotts 'Potsdamer Platz' nach Puerto Rico?