Filmhandlung und Hintergrund

Carol Reeds Verfilmung von Graham Greenes satirischem Roman mit Sir Alec Guinness.

In Havanna kommt der Staubsaugerverkäufer James Wormold mehr schlecht als recht über die Runden, bis ihm von Hawthorne das Angebot gemacht wird, für den britischen Geheimdienst zu arbeiten. Dankbar für die zusätzliche Einnahmequelle, bemüht sich Wormold mit viel Erfindungsreichtum, seine Auftraggeber mit spektakulären Informationen zu versorgen. Dummerweise nehmen sowohl die britische als auch die gegnerische Seite seine Berichte ernst, weshalb man anfängt, Wormold nach dem Leben zu trachten.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Unser Mann in Havanna: Carol Reeds Verfilmung von Graham Greenes satirischem Roman mit Sir Alec Guinness.

    Gelungene Verfilmung des gleichnamigen satirischen Romans von Graham Greene durch Carol Reed („Der dritte Mann“), entstanden unmittelbar vor der Machtübernahme Fidel Castros auf Kuba. Ein vorzügliches Beispiel für schwarzen britischen Humor, bei dem Greene auch selbst für das Drehbuch zuständig war und in dem geschickt Komödie und Tragödie einander gegenübergestellt werden. Als Wormold überzeugt Sir Alec Guinness, doch für die Lacher sorgen vor allem Noël Coward, Ernie Kovacs und Burl Ives.

Kommentare