Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Unruhiges Blut

Unruhiges Blut

Filmhandlung und Hintergrund

Atmosphärisches viktorianisches Melodram mit verbotener Leidenschaft, Familiengeheimnissen und Mord.

Blanche strebt nach Höherem und nimmt eine Stelle als Erzieherin der Tochter ihres reichen, verwitweten Cousins Simon Fury an. Dessen Anspruch auf sein Landgut wird durch den Gutsverwalter Philip Thorn in Frage gestellt, der behauptet, als unehelicher Sohn des früheren Besitzers der rechtmäßige Erbe zu sein. Blanche verliebt sich in Philip, heiratet aber Simon. Philip tötet als Zigeuner verkleidet Simon und sieht sich fortan in der Rolle des Gutsbesitzers. Dem im Weg steht allerdings noch die Tochter Simons…

Blanche heiratet ihren Cousin, liebt aber den krankhaft ehrgeizigen Philip. Farbenprächtiges Kostümdrama von 1948 um Liebe, Mord und Eifersucht mit Stewart Granger.

Darsteller und Crew

  • Stewart Granger
    Infos zum Star
  • Valerie Hobson
  • Walter Fitzgerald
  • Michael Gough
  • Maurice Denham
  • Amy Veness
  • Margaret Withers
  • Marc Allégret
  • Audrey Erskine-Lindop
  • Hugh Mills
  • Cecil McGivern
  • Anthony Havelock-Allan
  • Guy Green
  • Geoffrey Unsworth
  • Clifton Parker

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Unruhiges Blut: Atmosphärisches viktorianisches Melodram mit verbotener Leidenschaft, Familiengeheimnissen und Mord.

    Von viktorianischer Atmosphäre geprägtes Melodram, für dessen Romanvorlage ein wahres Verbrechen aus der Mitte des 19. Jahrhunderts zugrundelag. Der vom französischen Regisseur Marc Allégret („Das Gänseblümchen wird entblättert“) während seiner Zeit in England gedrehte Film erinnert mit Elementen wie verbotener Leidenschaft, Familiengeheimnissen und Mord an ähnlich geartete Melodramen à la „Jane Eyre“ oder „Wuthering Heights“. Als zeitweiliger Sympathieträger überzeugt Stewart Granger („Scaramouche“).
    Mehr anzeigen