Am Samstagabend schied die deutsche Mannschaft überraschend bereits im Viertelfinale aus der diesjährigen Frauen-WM aus – doch zum Abschied reichte es noch für einen neuen Quotenrekord.

Im Schnitt waren 16,95 Millionen Zuschauer ab drei Jahren bei der 1:0-Niederlage gegen Japan mit an Bord, was beim Gesamtpublikum einem Markanteil von sensationellen 59,3 Prozent entsprach. Zum Vergleich: Das waren noch einmal 660.000 Zuschauer mehr als beim Vorrundenspiel gegen Nigeria dabei waren, das bislang den Quotenrekord hielt. Auch bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauer war das Fußballspiel mit 6,04 Millionen Zuschauern und einem Markanteil von hervorragenden 55,6 Prozent klarer Sieger am Samstagabend.

Doch vor allem die Konkurrenzsender hatten an diesem Abend ihre Probleme gegen König Fußball: ProSieben kam mit der Free-TV-Premiere von „Center Stage 2“ nicht über 5,5 Prozent in der Zielgruppe hinaus, RTL konnte mit „Dragonball Evolution“ lediglich 8,4 Prozent einfahren, Sat.1 schaffte mit „Triff die Robinsons“ 6,4 Prozent bei den jüngeren Zuschauern, VOX erzielte mit dem Film „Ungeküsst“ immerhin solide 6,3 Prozent Marktanteil und RTL II mit „Shark Attack - Sie lauern in der Tiefe“ nur magere 3,5 Prozent.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • ZDF. Neuer Quotenrekord für überraschendes WM-Aus

    Am Samstagabend schied die deutsche Mannschaft überraschend bereits im Viertelfinale aus der diesjährigen Frauen-WM aus – doch zum Abschied reichte es noch für einen neuen Quotenrekord. Im Schnitt waren 16,95 Millionen Zuschauer ab drei Jahren bei der 1:0-Niederlage gegen Japan mit an Bord, was beim Gesamtpublikum einem Markanteil von sensationellen 59,3 Prozent entsprach. Zum Vergleich: Das waren noch einmal 660.000...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Drew Barrymore kopiert "Sex and the City"

    Drew Barrymore kopiert "Sex and the City"

    Der Hollywood-Star produziert die Komödie "How to Be Single", in der sich fünf New Yorkerinnen auf die Suche nach Mr. Right begeben.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Jessica Alba angelt sich Mark Wahlberg

    Jessica Alba angelt sich Mark Wahlberg

    Der Weg ganz nach oben führt auch über die Wahl des Partners: Newcomerin Jessica Alba schnappte sich nun Mark Wahlberg.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Barrymore mit Flirt-Problemen

    Barrymore mit Flirt-Problemen

    Drew Barrymore übernimmt die Hauptrolle in "Date School". Sie spielt eine Frau, die bei Männern keinen Stich macht.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare