Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

Undisputed (2002) Film merken

Undisputed Poster

Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

Undisputed: Packendes Boxerdrama, das nicht von ungefähr Erinnerungen an Mike Tysons Knastbesuch in den 90ern weckt.

Schwergewichtsboxweltmeister James “Ice Man” Chambers wird für schuldig befunden, eine junge Frau vergewaltigt zu haben, und wandert für 6 bis 8 Jahre hinter die Gitter einer Hochsicherheitsstrafanstalt. Unter den dortigen schweren Jungs macht er die Bekanntschaft von Monroe Hutchens, seinerseits seit 10 Jahren unbestrittener Champion der Knast-Boxliga von Kalifornien. Zwischen den Männern kommt es zu ernsten Spannungen, die schließlich in einem von Mafia und Gefängnisverwaltung co-produzierten Entscheidungskampf gipfeln.

Hinter Gefängnismauern trifft ein amtierender Schwergewichtsboxweltmeister (Ving Rhames) seine bisher stärkste Herausforderung – einen seit zehn Jahren amtierenden Knastchampion (Wesley Snipes). Stimmungsvolles Drama von Actionspezialist Walter Hill (“Nur 48 Stunden”).

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Walter Hill, mit Klassikern wie “Nur 48 Stunden” oder “Die Warriors” eine Triebfeder des modernen Actionkinos, meldet sich eindrucksvoll zurück mit einem packenden Boxerdrama vor Gefängniskulissen, das nicht von ungefähr Erinnerungen an Mike Tysons historischen Knastbesuch in den 90ern weckt. Wesley Snipes, “Pulp Fiction”-Gangsterboss Ving Rhames und der altgediente Peter Falk (“Columbo”) spielen die zentralen Charaktere in einem spannenden, atmosphärisch dichten Film, der auf platte Gut-Böse-Klischees verzichtet. Top 5 sollten nicht zuletzt dank Snipes drin sein.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

News und Stories

Kommentare