Es liegt an euch: So könnt ihr die „Underworld“-Reihe retten

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Underworld: Blood Wars Poster

Mit „Underworld: Blood Wars“ hat die populäre Action-Horror-Reihe bereits ihren fünften Film in die Kinos gebracht. Am vergangenen Wochenende startete der neueste Eintrag in den deutschen Kinos und auch wenn fünf Filme eine beachtliche Anzahl sind, würden die Fans natürlich gerne weitere in den kommenden Jahren sehen. Da könnte es allerdings ein erhebliches Problem geben.

Stell dir vor, du ziehst gegen Werwölfe und Vampire in den Krieg – und niemanden interessiert es. Dieses traurige Schicksal blüht derzeit Selene (Kate Beckinsale), denn für ihr neues Abenteuer „Underworld: Blood Wars“ fehlt allem Anschein nach das Publikum. Die Kinocharts dieser Woche hielten einen Negativ-Rekord für den neuesten Teil der Filmreihe bereit und auch in anderen Ländern sieht es nicht viel besser aus.

Vor allem in Deutschland und Russland kann sich die „Underworld“-Reihe traditionell über regen Zuspruch erfreuen, aber der neueste Teil knüpft bislang nicht an seinen erfolgreichen Vorgänger „Underworld 4: Awakening“ an. Hierzulande brach die Zahl der Kinozuschauer um die Hälfte ein, was sich entsprechend im Umsatz niederschlägt. Da auch in Hollywood das schnöde Geld regiert, könnte das Filmstudio Paramount von einer weiteren Fortsetzung nur bedingt überzeugt sein. Es sei denn, die kommenden Wochen zeigen einen deutlichen Anstieg. Wenn ihr die Reihe also retten wollt, dann ab ins Kino!

Kommt die Rettung für „Underworld“ aus den USA?

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Underworld: Blood Wars

Neben Russland und Deutschland ist „Underworld 5: Blood Wars“ auch in zahlreichen anderen Ländern an den Start gegangen, mit ähnlichen Ergebnissen. Die USA, Großbritannien und Japan fehlen noch und vielleicht könnte sich dort der spätere Release als Glücksgriff erweisen.

Horrorfilme 2017: Diese Schocker erwarten euch im nächsten Jahr

In den genannten Ländern läuft der Film erst im Frühjahr 2017 an, weswegen er der aktuellen Konkurrenz aus dem Weg gehen kann. Mit „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ fokussiert derzeit ein neuer „Harry Potter“-Film die Aufmerksamkeit vieler Kinogänger und der Start von „Rogue One: A Star Wars Story“ am 16. Dezember 2016 dürfte „Underworld 5: Blood Wars“ ebenfalls nicht schmecken.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Underworld: Blood Wars
  5. Es liegt an euch: So könnt ihr die „Underworld“-Reihe retten