Filmhandlung und Hintergrund

Zehn Jahre alte Komödie von Robert Butler („Das turbogeile Gummiboot“), der eine Vorliebe für kuriose Kettenreaktionen zeigt. Ansonsten setzt er auf Slapstickwitz und Sexualkomik. Das Ergebnis der famosen Rezeptur ist ein Komödienhäppchen für den kleinen Appetit. Eine Entdeckung wert ist allenfalls das Darstelleraufgebot. Melanie Griffith („Die Waffen der Frauen“), Geräuschemacher Michael Winslow („Zärtliche Chaoten“...

Die „Maulwürfe“ sind Hotelangestellte, die sich in einem unterirdischen Parkhaus um die Autos der Hotelgäste kümmern. Dabei finden sie Zeit, sich mit Autorennen, -basteleien und -ballspielen zu beschäftigen und versuchen, einem Scheich aus Liebesnöten zu helfen. Seine Angebetete ist im Begriff, einen wohlhabenden Geschäftsmann zu heiraten. In der Montur der Angestellten gelingt es dem Araber jedoch nicht, die Hochzeit zu verhindern. Erst als er die Braut nach alter Väter Sitte zu Pferd vom Altar entführt, wird das Happy End möglich.

Zehn Jahre alte Komödie vom Macher des „turbogeilen Gummiboots“, die allenfalls über die interessante Besetzung mit heutigen Stars am Anfang ihrer Karriere Aufmerksamkeit erregen dürfte.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Zehn Jahre alte Komödie von Robert Butler („Das turbogeile Gummiboot“), der eine Vorliebe für kuriose Kettenreaktionen zeigt. Ansonsten setzt er auf Slapstickwitz und Sexualkomik. Das Ergebnis der famosen Rezeptur ist ein Komödienhäppchen für den kleinen Appetit. Eine Entdeckung wert ist allenfalls das Darstelleraufgebot. Melanie Griffith („Die Waffen der Frauen“), Geräuschemacher Michael Winslow („Zärtliche Chaoten“) und Sängerin Audrey Landers standen damals noch am Anfang ihrer Karriere. Das Interesse an der Produktion wird das Trio nur unwesentlich steigern können.

Kommentare