Filmhandlung und Hintergrund

Ein frisch zusammen gewürfeltes, einander kritisch beäugendes Polizistenpärchen wird unter starkem Druck von allen Seiten zusammengeschweißt und stochert undercover im Wespennest einer Drogenbande in diesem gewohnt gut gemachten und um kritische Haltung bemühten Kriminaldrama aus Frankreich. Die Helden sind keine Supermänner, die Verbrecher keine Teufel und Ermittlungsarbeit kein Actionfeuerwerk, auch wenn es an...

Bei dem Versuch, eine Wohnung zu kontrollieren, aus der beunruhigende Geräusche drangen, schießen die Cops Simon und Julie einen ihnen gegenüber bedrohlich auftretenden, offenbar Amok laufenden Drogenfreak nieder. Leider war der junge Mann ein Sohn aus reichem Hause, und dessen Vater lässt nichts unversucht, die Cops zu maßregeln. Den solchermaßen Zwangsbeurlaubten bleibt nichts anderes übrig, als auf eigene Faust zu ermitteln. Dabei verwickeln sie sich in allerhand gefährliche Ränke mit der Unterwelt und geraten in Lebensgefahr.

Zwei französische Drogenfahnder sollen alles falsch gemacht haben und wehren sich auf ihre Weise gegen den Verlust von Job und Ansehen. Um realistische Milieuzeichnung bemühter Cop-Thriller.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Undercover in Paris

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

4,0
5 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(2)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ein frisch zusammen gewürfeltes, einander kritisch beäugendes Polizistenpärchen wird unter starkem Druck von allen Seiten zusammengeschweißt und stochert undercover im Wespennest einer Drogenbande in diesem gewohnt gut gemachten und um kritische Haltung bemühten Kriminaldrama aus Frankreich. Die Helden sind keine Supermänner, die Verbrecher keine Teufel und Ermittlungsarbeit kein Actionfeuerwerk, auch wenn es an Engagement, Spannung und Kampf auf Leben und Tod nicht mangelt in einem stimmungsvoll-düsteren Cop-Thriller für Genregourmets.

Kommentare